buchmagie

Buchmagie ... " jedem Buch wohnt ein Zauber inne"
 
 

"Das Tor zum Himmel" von Bernard Jakoby

Rezi zu: „Das Tor zum Himmel“

Autor: Bernard Jakoby

Genre: Sonstiges, Esoterik

Thema: Nahtoderfahrungen

Verlag: nymphenburger

 

Das Tor zum Himmel

 

 

„Nahtoderfahrungen sind zu einem Massenphänomen geworden. Die Forschung geht derzeit von weltweit 60 Millionen Menschen aus, die bereits ein Todeserlebnis hatten. In der AWARE-Studie, der größten jemals durchgeführten Nahtodstudie, kommen nun auch Mediziner zu dem Schluss: Bewusstsein existiert unabhängig vom Körper und Nahtoderfahrungen sind ebenso wie der „vorläufige“ Tod echte Jenseitserlebnisse“ (Quelle nymphenburger Verlag)

In seinem neusten Buch „Das Tor zum Himmel“ widmet der Sterbeforsche und Bestsellerautor (u. a. „Auch du lebst ewig“, „Keine Seele geht verloren“, „Wir sterben nie" ) sich dem Thema Nahtoderfahrungen. Dabei zeigt er anhand von vielen Beispielen und wissenschaftlich belegten Fällen, wie Menschen ihren „vorläufigen Tod“ erfahren haben.

Ein weiteres, bisher wenig erforschtes Phänomen ist die gemeinschaftliche Todeserfahrung, bei der der Angehörige den Sterbevorgang miterlebt. Allen Menschen, die dies bereits erlebt haben, haben etwas gemein: Sie kehren nach dieser Erfahrung gestärkt ins Leben zurück.

Viele werden sich sicherlich fragen warum ich dieses Buch gelesen habe, schon lange weiß man das Energie nicht verloren geht und so interessiert es mich sehr wie es mit dem menschlichen Bewusstsein nach dem Tode ist. Dies alles hat mich neugierig auf das Buch des Autoren gemacht. Er führt auch zahlreiche Beispiele an, die zwar interessant sind, aber mich nicht wirklich überzeugen konnten.

Es wird dabei zwar immer wieder von den selben Erfahrungen berichtet, aber mir fehlt bei den Beispielen die Tiefe, alles wirkt hier wie ein Schwamm, vieles gemeinsame wird berichtet, aber was ist nun wirklich? was bleibt übrig? was kann man glaube? Mich ließ das Buch einfach mit zu vielen Fragen und sehr viel Skepsis zurück und mein Interesse am Thema wurde so leider nicht „befriedigt“.

Das Buch insgesamt ist gut und flüssig zu lesen, allerdings gibt es in den Beispielen immer wieder Wiederholungen, mir fehlt hier der Bezug zu den erlebten Personen, so wirkt alles Gleich und fördert Skepsis bei den Lesern.

Vom Inhalt her werden unglaubliche Erlebnisse geschildert, die Hoffnung verbreiten aber auch Skepsis zurück lassen. Wem kann ich also dieses Buch empfehlen? Empfehlen kann ich es Menschen, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen wollen, denn interessant ist es auf jeden Fall. Dabei wird es bei jeden sicherlich unterschiedliche Fragen aufwerfen und ihn vielleicht so wie bei mir mit Skepsis zurücklassen. Andere wiederum werden ihren Glauben und ihre Hoffnung bestärken können. So denke ich bei diesem Buch sollte sich jeder Leser seine ganz eigene Meinung bilden.

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 05.09.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 05.09.2016
  • Verlag : Nymphenburger
  • ISBN: 9783485028707
  • Fester Einband 256 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 20,00

 

 Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

25.9.16 17:04, kommentieren

"Digitale Fotografie für Einsteiger" von Michael Hennemann

Rezi zu „Digitale Fotografie für Einsteiger“

Autor: Michael Hennemann

Genre: Ratgeber

Sonstiges: Thema Fotografieren

 

Digitale Fotografie

 

 

 

Klapptext:

„Fotografieren wie die Profis Digitalkameras bieten zahllose Einstellungsmöglichkeiten für Standardsituationen. Wenn Sie aber die 08/15 Fotografie hinter sich lassen möchten und durch eine durchdachte Bildkomposition und den gezielten Einsatz von Blende und Belichtungszeit zu besseren, individuelleren Bildern kommen möchten, ist dieses Buch das Richtige für Sie.“

Meinung:

Ich habe schon einige Bücher über dieses Thema gelesen, da fotografieren zu meinen Hobbys zählt. Was ich an diesem Buch sehr schön finde ist, das nicht nur Hersteller bezogen geschrieben wird und auch nicht von der Fototechnik zu sehr ins hochpreisige Segment gegangen wird, allerdings werden die Unterschiede von preisgünstiger zu hochpreisiger Technik aufgezeigt.

Bei diesem Buch lädt bereits das Cover  und die Aufmachen zum reinschauen ein und das Buch wirkt insgesamt sehr wertig auf mich. Von der Thematik her geht es von Reise – und Landschaftsfotografie über Kreativ- und Langzeitbelichtungen bis hin zu schwierigen Aufnahmesituationen in allen Bereichen der Fotografie, dabei ist es sowohl für Einsteiger als auch Profis geeignet, er ist sehr umfassend und bietet alles um sofort mit dem fotografieren loslegen zu können. Hier wird dann auch hervorragend, aber sehr gut verständlich vom Autor ins Detail gegangen.  

Sehr gut beschreibt der Autor die vielen unterschiedlichen Faktoren der Fotografie und erklärt sie einleuchtend, ohne zu sehr mit Fachwörtern um sich zu schmeißen und den Leser mit technischem Hokuspokus zu überfordern.

Erwähnenswert sind auch die einzelnen Themen – und Kapitelaufteilungen, so muss der Leser nicht das Ganze Buch lesen, wenn er sich nur über ein spezielles Thema informieren möchte.

Insgesamt ist dieses Buch empfehlenswert und bietet ein richtig gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Es ist für Laien und Profis gleichermaßen geeignet und hält einen vielfältigen Themenbereich bereit.

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 31.08.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 31.08.2016
  • Verlag : Bassermann
  • ISBN: 9783809436454
  • Fester Einband 160 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 9,99
  • Leseempfehlung:

 

 Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

25.9.16 15:21, kommentieren

"Köing Laurin" von THiLo

Rezi zu „König Laurin“

Autor: THiLo

Genre: Kinderbuch ab 8 Jahren, Bereich Fantasy

Sonstiges: Roman zum gleichnamigen Film

 

 

König Laurin

 

 

 

Klapptext:

„Theodor, Sohn des großen Königs Dietrich, ist viel zu klein für sein Alter. Um zu beweisen, dass er trotzdem was auf dem Kasten hat, möchte er am anstehenden Ritterturnier teilnehmen - und wird von allen verspottet. Da begegnet er dem Zwergenkönig Laurin und lernt, dass man nicht groß sein muss, um Großes zu vollbringen. Gerade noch rechtzeitig: Denn das Königreich ist in Gefahr und nur Theo kann es retten ...“

Meinung:

In diesem Kinderroman geht es um Freundschaft, Mitgefühl und Anderssein. Theodor, der Hauptprotagonist ist „Anders“, er ist kleiner als alle anderen seines Alters, aber dies hindert ihn nicht daran zum Helden zu werden. Und was er für ein Held wird, ein Held voller Mitgefühl und Ideen, der allen zeigt das „Anders sein“ nicht weiter schlimm ist, man muss nicht groß sein und auch keine Muskeln besitzen, es kommt doch auf etwas anderes an.  Er beweist Mut und das kommt gut bei den Kinder- und auch Jugendlichen an. Sie können sich so sehr gut in ihren Helden hineinversetzten.

 

Vom Inhalt her bezaubert die Geschichte mit einen einfachen, aber großartigen Helden, der sehr gut bei den Kindern ankommt. Ebenfalls ist auch etwas Magie in der Geschichte vorhanden und wichtige Werte werden vermittelt.

 

Einziger Kritikpunkt ist der Schreibstil, aufgrund dessen  würde ich hier das Lesealter etwa bei 12 Jahren ansetzten. Ich habe es zusammen mit meinem Kind gelesen (8. Jahre) und ich musste ihm viele Begriffe und Szenen nachträglich erklären. So würde Kindern dieser Altersgruppe das Selber lesen und auch Verstehen schwer fallen.

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 24.08.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 24.08.2016
  • Verlag : Ravensburger Buchverlag
  • ISBN: 9783473369577
  • Fester Einband
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 9,99
  • Leseempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

23.9.16 19:02, kommentieren

"Köstliches aus der Apfelküche"

„Köstliches aus der Apfelküche“

Verlag: Bassermann

Genre: Kochen, Backen

Sonstiges: Themen rund um den Apfel, als Extra gibt es noch einen Apfelspalter dazu

 

Köstliches aus der Apfelküche + Apfelteiler.Set

 

 

Das Buch „Köstliches aus der Apfelküche“ ist mit 64 Seiten ein relativ kleines Koch - und Backbuch, dennoch kann man es zu den ganz „Großen“ zählen, enthält es doch alles rund um das Thema Apfel was man wissen sollte und es gibt  tolle Rezepte für Gebäck, Dessert und Konfitüre, aber auch extravagante Kombinationen mit Fleisch, Fisch oder Gemüse.

Ich war von der Vielfalt dieses doch sehr kleinen Büchleins angetan, die Rezepte sind dabei schnell und leicht nachzukochen und für jeden Geschmack ist hier auch etwas dabei. Sehr gut fand ich am Anfang die vielen Informationen rund um das Thema „Apfel“. Von Apfelvielfalt in allen Variationen und Informationen rund um das Apfeljahr ist hier einiges interessantes dabei.

Sehr schön fand ich dass es zu diesem Buch gleich den Apfelspalter gibt, so ist es nicht nur eine wunderbare Geschenkidee für den Apfelliebhaber sondern wird auch als Geschenk für die Hausfrau gern angesehen sein. Mein Büchlein findet einen Ehrenplatz im Koch – und Backbuchregal und wird sicherlich noch sehr oft genutzt werden.

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 22.08.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 22.08.2016
  • Verlag : Bassermann
  • ISBN: 9783809434610
  • Flexibler Einband
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: € 7,99
  • Leseempfehlung:

 

 Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

22.9.16 16:32, kommentieren

"Die Katze des Dalai Lama" von David Michie

„Die Katze des Dalai Lama“

Autor: David Michie

Genre: Roman mit spirituellen Anteilen

Sonstiges / Thema:  Dalai Lama, buddhistische Lehre

 

Die Katze des Dalai Lama

 

 

 

Klapptext:

„Die Bekenntnisse einer Katze auf Erleuchtungssuche »Der Dalai Lama ist ein Meister im Umgang mit dem Dosenöffner«, weiß His Holiness’s Cat. Dass er zudem einer der spirituellen Führer der Welt ist, findet die Hauskatze in Dharamsala durchaus angemessen. Während er Staatsmänner, Mönche, Prominente und andere Besucher unterweist, hält sie Hof. Was das Kätzchen dabei aufschnappt, gibt es – durch seine blauen, schrägen Augen betrachtet – auf ebenso inspirierende wie unterhaltsame Weise wieder. So erfährt man viel Berührendes und Überraschendes aus der Welt seiner Heiligkeit. David Michie gelingt ein kleines Kunststück: Seine Protagonistin holt die buddhistische Lehre auf den Boden und vermittelt »auf leisen Pfoten«, wie wir Menschen Glück und Sinn finden können.“

Meinung:

Liest man den Titel geht man davon aus, das es hier um die Beschreibung des Lebens einer Katze geht, doch dieses Buch ist viel mehr, denn im Vordergrund stehen die buddhistischen Weisheiten. Ohne komplizierte Texte und auch für Laien sehr gut verständlich wird der Leser hier mit den Lehren des Buddhismus vertraut gemacht. Es gibt viele  Weisheiten die zum Nach- und Umdenken anregen.

Mich hat das Buch von Anfang an mitgenommen und ich musste mir Zeit beim Lesen lassen, steckt doch in den Weisheiten soviel Wahrheit drin. Empfehlenswert ist es sich hier beim Lesen ein kleines Notizbüchlein bereit zu legen um wichtige Gedankengänge festzuhalten oder um einfach die tollen Sprüche aufzuschreiben.

Wem kann ich dieses Buch empfehlen? Es ist ein Buch nicht nur für Menschen, die sich mit dem Thema Buddhismus auseinandersetzten möchten, sondern auch für Menschen die auf der Suche nach sich selbst und dem Sinn des Lebens sind. Empfehlen kann ich es auch Menschen, die einfach einmal Ruhe und Kraft tanken möchten.

Fazit: empfehlenswertes Buch nicht nur für Menschen die sich für den buddhistischen Glauben und seine Weisheiten interessieren

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 26.05.2014
  • Aktuelle Ausgabe : 26.05.2014
  • Verlag : Lotos
  • ISBN: 9783778782446
  • Fester Einband 288 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: € 16,99
  • Leseempfehlung:

 

 Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

15.9.16 14:04, kommentieren

"Hilfe mein Lehrer geht in die Luft" von Sabine Ludwig

Lesealter: ab 10 Jahren

 

 

Hilfe, mein Lehrer geht in die Luft

 

 

 

Mit „Hilfe, mein Lehrer geht in die Luft“ von Sabine Ludwig gibt es nun endlich die Fortsetzung des Kinder- und Jugendbuches „Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft“. Gedacht ist es für Kinder ab 10 Jahren. Da beide Geschichten in sich abgeschlossen sind kann jeder Band auch einzeln gelesen werden.

Inhalt:

Felix Vorndran ist ein 12 jähriger Schüler, an dessen Schule eigenartige Dinge passieren. Da verschwinden schon einmal Mathearbeiten, fiese Graffitis am Schulgebäude tauchen auf, Haare werden wie von Geisterhand verklebt und Frau Schmitt-Gössenwein fällt in eine Baugrube. Zu allem Unglück halten alle Felix für den Verantwortlichen, selbst seine beste Freundin scheint ihm nicht zu glauben. Letztendlich stellt sich die Frage ob vielleicht der merkwürdige, vom Fliegen träumende neue Biolehrer Dr. Dr. Witzel etwas damit zu tun hat. Felix muss der Sache unbedingt auf den Grund gehen...

Meinung:

Wir kannten den Vorband noch nicht und haben auch nicht den Kinofilm gesehen, sind aber dennoch gut ins Buch gekommen. Die ersten Abschnitte waren zwar etwas langweilig, aber dann wurde es in riesigen Schritten spannend. Insgesamt ist es schon eine etwas verrückte und abgefahrene Geschichte, die den Kindern sehr gut gefallen hat.

Felix ist uns von Anfang an sympathisch gewesen, er ist kein guter Schüler und hat auch zu Hause so seine Probleme, den Kindern ist es so nicht schwer gefallen sich in ihn hineinzuversetzen.

Der Schreibstil ist mit viel Humor geschrieben und ließ die Kinder an vielen Stellen herzhaft lachen. So haben wir uns während des Lesens gut unterhalten gefühlt.

Fazit: verrückte und etwas abgefahrene Geschichte, die uns gut unterhalten hat. Die Kids waren begeistert.

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 22.08.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 22.08.2016
  • Verlag : Dressler
  • ISBN: 9783791500140
  • Fester Einband 256 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: € 12,99
  • Leseempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

 

15.9.16 13:41, kommentieren

"Vergeltung im Münzhaus" von Petra Schier

 „Vergeltung im Münzhaus“

Autorin: Petra Schier

Genre: historischer Roman mit Krimianteilen

Zeit: Köln 1408

Sonstiges: Serie, 6. Band der Serie um die Apothekerin Adelina, Abschlussband

 

Vergeltung im Münzhaus

 

 

Klapptext:

„Köln 1408: Im Haus des Münzwechslers Henns Birboim wird ein Toter aufgefunden - brutal erstochen. Ein Knecht beschuldigt die junge Hebamme Clara des Mordes an ihrem Vater. Offenbar ein Racheakt: Der Tote hatte das Mädchen einst an ein Hurenhaus verpfändet, um seine Schulden zu begleichen. Im Kerkerturm wird Clara bald ein zweiter Mord zur Last gelegt. Apothekerin Adelina setzt mit ihrer Tochter Griet alles daran, dem unglücklichen Mädchen zu helfen. Unterstützung erhalten sie dabei aus einer Richtung, aus der sie es nie für möglich gehalten hätten ...“

 

Meinung:

Petra Schier hat einen sehr angenehmen, flüssigen Schreibstil der den Leser von der ersten Seite an mit nimmt. Bei ihr baut sich die Spannung immer weiter aus, bis man zum Schluss das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen mag und einfach wissen muss, wie es ausgeht.

Auch mit diesem Band konnte sie mich wieder in den Bann ziehen und begeistern. Spannend und atemraubend habe ich hier die Aufklärung des letzten Adelina Falles verfolgt und war am Ende traurig das es nun doch der Abschluss sein soll. Von dieser Serie kann man als Leser einfach nicht genug bekommen, es macht einfach Spaß zu lesen, denn zu keinem Zeitpunkt kommt hier Langeweile auf.

Die Charaktere sind mir mittlerweile schon sehr ans Herz gewachsen. Sie wirken realistisch und authentisch, man kann ihnen gut folgen und sich in sie hineinversetzen. Mit jedem Band war, es als wenn man nach „Hause“ kommt.

Aber so wie die Autorin am Ende schreibt, „... man sollte niemals nie sagen“, wird es vielleicht irgendwann ein Wiedersehen mit der Apothekerin Adelina und ihrer Familie geben.

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 22.07.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 26.08.2016
  • Verlag : ROWOHLT Taschenbuch
  • ISBN: 9783499269585
  • Flexibler Einband 512 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 9,99
  • Leseempfehlung:

 

 Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

14.9.16 13:34, kommentieren

"Nothing more" von Anna Todd

„Nothing more“

Autor: Anna Todd

Genre: Roman

Sonstiges: Serie, 6. Band der Serie

 

Nothing more

 

 

Anna Todd ist das größte schriftstellerische Phänomen ihrer Generation“, so schreibt die Cosmopoliton und bereits über 2,2 Millionen verkaufte Exemplare allein in Deutschland bestätigen diese Aussage. So ist der erst 27- jährigen amerikanischen Autorin mit ihrer „After“ – Reihe über die Liebe zwischen dem rebellsicheren Hardin Scott  und der pflichtbewussten Tessa Young eine wahre Bestsellerserie gelungen.

In ihren bereits sechsten Band kommt nur Hardins Halbbruder Landon an die Reihe. Er ist inzwischen Mitbewohner von Tessa.  Da die Vorgeschichte über Tessa und Hardin hier nicht so relevant ist und Landon in den Vordergrund rückt kann dieser Band auch einzeln und problemlos ohne Kenntnisse der Vorbände gelesen werden.

Landon hat die Trennung von seiner Freundin Dakota immer noch nicht überwunden, das kann auch Tessas Freundin Nora nicht ändern, zu der er sich dennoch hingezogen fühlt und schon bald steht er zwischen zwei Frauen.

Meinung:

Da es sich hier bereits um den sechsten Band einer Bestsellerserie handelt sind die Erwartungen daran auch ziemlich hoch. Leider kommt der Leser auch sehr schnell zur Ernüchterung, denn in der Handlung passiert einfach zu wenig. Alles dreht sich immer wieder um das selber Thema und wird von vorne bis hinten und rückwärts durchgekaut.

Geschrieben wurde hier aus der Sicht von Landon, das wirkt so, als wenn sich der Leser direkt in seinen Kopf befindet, das ist schon einmal verwirrend zumal er sich einfach zu viele Gedanken um die einfachsten Dinge macht. Leider kommt er so auch nicht gerade sympathisch rüber, seine wirren Gedankengänge werden sehr schnell langweilig und nerven zum Schluss nur noch.

Hatte ich mich so auf diesen Band gefreut war ich doch sehr schnell enttäuscht, mit zu viel Belanglosigkeiten und nervigen Protagonisten vermochte die Autorin mich leider nicht mitzunehmen.

Fazit: ein Roman der mit zu vielen Belanglosigkeiten aufwartet, leider enttäuschend

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 12.09.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 12.09.2016
  • Verlag : Heyne
  • ISBN: 9783453419704
  • Flexibler Einband 352 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 12,99
  • Leseempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

14.9.16 13:05, kommentieren

"Findet Dorie" von Anke Albrecht

Fassung: Film, Printbuch, Hörbuch

Rezi: bezieht sich auf das Hörbuch

Altersangaben: ab 5 Jahren

 

 

 

Findet Dorie

 

 

 

 

Mit „Findet Dorie“ von Anke Albrecht gibt es nun wieder ein neues Unterwasserabenteuer und ein „Wiedersehen“ mit den Clownsfischen Nemo und Marlin. Wir haben für Euch das Hörbuch getestet.

Infos zum Hörbuch:

·         Umfang: 2 CDs

·         Gesamtspielzeit: 2 Std. 56 Min.

·         Leser: Rubina Nath

·         Alter: ab 5 Jahren

·         Verlag: der Hörverlag

Um was geht es?

Wie bereits der Titel verrät geht es hier um Dorie. Sie haben wir bereits in „Findet Nemo“ kennengelernt. Dorie lebt inzwischen in der Nähe von Marlin und Nemo. Immer wieder fragt sie sich, woher sie kommt? Wo ihre Familie ist? Und warum sie allein im Meer unterwegs war?

Was sie auf der Suche nach ihrer Familie nun an Abenteuer erlebt und ob Marlin und Nemo ihr dabei helfen werden erfahrt ihr in der Geschichte.

Meinung:

Hat die Kinder die Geschichte von „Findet Nemo“ sofort in den Bann gezogen waren sie hier sehr schnell enttäuscht. Vom Inhalt er gibt es zur Vorgeschichte nicht viel Neues, sie überzeugt so nicht grade an Einfallsreichtum.  Weiterhin schien auch so einiges in der Geschichte unglaubwürdig, was den Kindern sofort aufgefallen ist.

Auch die Stimme der Leserin vermochte es nicht, die Kinder mitzunehmen, war sie stellenweise sehr monoton, so dass die Kinder schnell das Interesse verloren und abschalteten.

Das Hörbuch enthält somit nur eine geringe Empfehlung von uns, da es hier im Gegensatz zu „Findet Nemo“ nicht geschafft wurde die Charaktere lebendig wirken zu lassen. Die Geschichte wurde so schnell langweilig und die Kinder waren enttäuscht.

Ich denke hier sind die Printfassung und auch der Kinofilm besser. Durch die vielen tollen Bilder kann man dann besser in die Geschichte eintauchen und sie wirken lassen.

Fazit: vermochte die Kinder nicht mitzunehmen, sie waren sehr schnell enttäuscht

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 22.08.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 22.08.2016
  • Verlag : Der Hörverlag
  • ISBN: 9783844524109
  • Sprache: Deutsch
  • Hörempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

13.9.16 13:48, kommentieren

"Die vatikanische Prinzessin" von Christoper W. Gortner

„Die vatikanische Prinzessin“

  • Genre: historischer Roman
  • Epoche: 15. Jahrhundert, Zeit der Familie Borgia
  • Autor: Christoper W. Gortner

 

Die vatikanische Prinzessin

 

 

Klapptext:

„Glamourös und gefährlich – im 15. Jahrhundert, einer Ära voll blendenden Prunks und mörderischer Intrigen, steht die gewissenlose Familie Borgia auf dem Höhepunkt ihrer Macht. Die wunderschöne Lucrezia Borgia, uneheliche Tochter Papst Alexanders VI., ist als skrupellose Verführerin bekannt. Doch ist sie in Wahrheit nur das Instrument ihrer grausamen, machthungrigen Familie, die sie nach Belieben zwangsverheiratet, das erste Mal schon mit dreizehn Jahren? Und wird es ihr gelingen, gegen ihr Blut und ihr Schicksal anzukämpfen?“

Meinung:

Der Autor erzählt die Geschichte der Lucrezia Borgia, eine der schillerndsten Frauenfiguren der Geschichte. Sie wurde als uneheliche Tochter des Papstes Alexanders VI. geboren und bereits mit 13 Jahren zwangsverheiratet.

Dem Autor ist hier ein sehr vielschichtiger und hervorragend recherchierter Roman gelungen. Er nimmt den Leser von Anfang an mit und lässt ihn am Leben der Familie Borgia teilhaben.

Auf die Ausarbeitung der einzelnen Charaktere wurde dabei ein besonderes Augenmerk gelegt. Viele machten im Laufe des Romans einen Wandel durch und wurden einfach hervorragend beschrieben. Waren mir einige Protagonisten am Anfang doch sehr unsympathisch hat sich dies schnell geändert, aber es ging auch anders herum,  Protagonisten, die mir zu Anfang sehr sympathisch waren wurden mir im Laufe des Romans sehr unsympathisch.

Der Autor schreibt sehr realistisch und überzeugend, ich war wie „gefangen“ im Leben der Familie Borgia und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es war interessant, spannend und bewegend, so gibt es auch von mir eine glatte Leseempfehlung.

Fazit: interessant, spannend und bewegend wird hier die Geschichte der Lucrezia Borgia erzählt. Empfehlenswerter historischer Roman

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 15.08.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 15.08.2016
  • Verlag : Goldmann
  • ISBN: 9783442483969
  • Flexibler Einband 500 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: € 9,99
  • Leseempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

13.9.16 13:16, kommentieren

"Findet Nemo" von Anke Albrecht

Altersempfehlung: ab 5 Jahren

 

Findet Nemo

 

 

Wer kennt ihn nicht den kleinen, farbenfrohen Clownfisch Namens Nemo? Nun gibt es endlich das Hörbuch zu diesem wirklich tollen Kinofilm.

Infos zum Hörbuch:

Umfang: 2 CDs

Gesamtlaufzeit: ca. 1 Stunde 45 Minuten

Altersempfehlung: ab 5 Jahren

Sprecher: Udo Wachveitl

Verlag: der Hörverlag 2016

 

Infos zum Sprecher:

Udo Wachtveilt wurde 1958 im München geboren. Sein erstes Theaterengagement erhielt er am Theater der Jugend in München, darauf folgten weitere Engagements am Thalia Theater Hamburg, am Münchner Volkstheater und 44 weiteren. Seine erste Filmrolle bekam er in „Die Weber“, heute hat er in über 60 TV-Produktionen mitgewirkt.

Inhalt:

Eigentlich brauch man hier zum Inhalt nicht viel zu sagen, denn viele werden den Film sicherlich schon kennen. Für diejenigen die den Film noch nicht kennen möchte ich eine kurze Zusammenfassung geben.

Nemo ist der ganze Stolz seines Vaters Marlin und so wächst er wohl und auch etwas überbehütet bei ihm auf. Eines Tages muss Marlin mit ansehen wie Nemo von einem Taucher entführt wird. Eine lange Suche nach seinem Sohn beginnt. Dabei begegnet er nicht nur Dorie, die ein siebartiges Gedächtnis hat sonder gerät in eine Selbsthilfegruppe vegetarischer Haie.

Nemo stattdessen landet in einem Aquarium in einer Zahnarztpraxis und schmiedet dort zusammen mit seinen neuen Freunden Fluchtpläne.

Meinung:

Die Autoren haben hier ein sehr farbenfrohes und lebendiges Hörspiel abgeliefert, das nicht nur meinen Kindern gefallen hat. Die ganze Familie hatte hier ihren Spaß und dabei kam der Humor nicht zu kurz.

Der Sprecher hat es hervorragend geschafft die einzelnen Charaktere in Szene zu setzten, sie wirkten sehr realistisch und ließen uns mit zittern und mit fiebern. Dabei ist die Stimme sehr angenehm und es war so, als währen wir direkt Mitten in der Unterwasserwelt.

Wir sind einfach begeistert vom Hörspiel, und können es nur empfehlen. Die Kinder haben es inzwischen schon mehrmals angehört und können nicht genug bekommen.

Fazit: ein wundervolles, empfehlenswertes Unterwasserabenteuer für die ganze Familie

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 22.08.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 22.08.2016
  • Verlag : Der Hörverlag
  • ISBN: 9783844523805
  • Audio CD
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Hörbuch € 7,99
  • Hörempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

9.9.16 12:06, kommentieren

"Pets" von Davie Lewmann

Altersangabe: empfohlen ab 5 Jahren, wir würden es hier erst ab 7 oder 8 Jahren empfehlen

 

Pets

 

 

Mit „Pets“ haben die Macher von „Minions“ ein tolles Hundeabenteuer für kleine und große Zuhörer / Leser geschaffen. Gedacht ist das Hörbuch für Kinder ab 5 Jahren. „Pets“ gibt es als Film, Buch und Hörbuch, unsere Rezi bezieht sich hier auf das Hörbuch.

Infos zum Hörbuch:

  • Umfang: 2 CD
  • Laufzeit: ca. 2h 46 Minuten
  • Sprecher: Oliver Rohrbeck
  • Verlag: der Hörverlag

Inhalt:

Max ist der Liebling seines Frauchen Katie und er liebt sie über alles. So wartet er jeden Tag auf sie, während sie auf der Arbeit ist. Doch eines Tages ändert sich alles schlagartig, da bringt Katie einen „Bruder“ für Max mit nach Hause. Dieser ist groß, braun und strubblig, ähnelt einem Bären und hat den Namen Duke. Duke ist ziemlich hinterhältig und so gibt es während Katie auf Arbeit ist jede Menge Raufereien im Haus. Dabei gibt es jede Menge Schaden im Haus und beide landen irgendwann auf der Straße.

Max und Duke treffen auf eine Gegen, die von einem weißen Hasen namens Snowball angeführt wird. Die Mitglieder sind alles von ihren Besitzern ausgesetzte Tiere, die sich auf einen Rachefeldzug gegen ihre ehemaligen Besitzer befinden.

Als Max und Duke ins Netz eines Hundefängers geraten spitzt sich die Sache zu, Gidget, eine kleine weiße Hundedame versucht nun alles in Bewegung zu setzen, mobilisiert dabei die Gang und versucht die beiden zu befreien.

Meinung:

Die Autoren liefern hier eine turbulente, actionreiche und spannende Geschichte ab, in der es um Freundschaft, Vertrauen, Zusammenhalt und Hilfe geht. Die einzelnen Charaktere wurden dabei sehr realistisch und liebevoll ausgearbeitet.

Der Sprecher Oliver Rohrbeck versucht dabei durch unterschiedliche Stimmen den jeweiligen Protagonisten und ihren Charakteren gerecht zu werden, was ihm sehr gut gelungen ist. Die Geschichte wirkt lebendig und zieht die Kinder in den Bann.

Nur würde ich hier die Altersgruppe ein wenig höher ansetzen. Mit einer Laufzeit von 2 Stunden und 46 Minuten gibt es enorm viel Handlung, bei der kleinere Kinder schnell die Konzentration und Lust am Zuhören verlieren. Die etwas größeren, so ab 7 Jahren werden hier beim Zuhören sicherlich ihre Freude haben.

Meine Kinder fanden die CD einfach toll, insbesondere Max und Duke haben sie dabei ins Herz geschlossen und auch das kleine weiße Kaninchen, wenn auch manchmal etwas gemein fanden sie einfach toll.

Fazit: tolle, actionreiche und spannende Geschichte, allerdings würde ich hier die Altersgruppe höher ansetzen

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 02.08.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 02.08.2016
  • Verlag : Der Hörverlag
  • ISBN: 9783844523881
  • Audio CD
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: € 7,99
  • Hörempfehlung:

 

 Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

8.9.16 16:36, kommentieren

"Engelsbotschaften"

Stichworte: Engel, Zitate, Aufsteller

 

Engelsbotschaften

 

 

 „Jeder Mensch hat einen Engel, der sein Leben beschützt und begleitet.“

Mit „Engelsbotschaften“ aus dem arsEdition Verlag kann man sich nun einen Aufsteller nach Hause holen, der nicht nur Anregungen und Botschaften der Engel zu Themen, die unseren Alltag betreffen enthält, sondern viel Inspirationen und Zuversicht vermittelt.

Der Aufsteller enthält neben vielen Zitaten auch wertvolle Informationen rund um die Engelswesen und ist ein wunderschönes Geschenk nicht nur für diejenigen, die an Engel glauben.

Mir gefällt die Aufmachung sehr gut, bereits die gewählten Farbtöne strahlen Ruhe und Kraft aus. Die ausgewählten Zitate ähneln einem bunten Potpourri er, manche inspirieren, manche bewegen und manche machen nachdenklich.

Manchmal braucht man vom hektischen Alltag eine Pause, kurz einmal verschnaufen und Kraft tanken, diese Sammlung von Zitaten kann dabei eine wertvolle Hilfe sein, kann man sie doch jeden Tag durch einen neues selbst ausgewähltes Zitat ersetzten und somit seinen ganz eigenen kleinen  Kraftpunkt schaffen. Meinen Aufsteller habe ich mir auf den Schreibtisch ganz bewusst platziert, damit ich immer wieder auf meine Lieblingszitate stoße.

Insgesamt kann man sagen ist dies nicht nur eine tolle Geschenkidee für einen lieben Menschen, sondern eine Idee um sich auch selber einmal eine Freude zu machen.

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 18.08.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 18.08.2016
  • Verlag : Ars Edition
  • ISBN: 9783845814841
  • Spiralbindung 192 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: € 12,99
  • Leseempfehlung:

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

8.9.16 12:32, kommentieren

"Der Trader " von Drew Chapman

 

 

Der Trader

 

 

 

„Der Trader“ von Drew Chapman ist bereits der 2. Band aus der Thrillerserie um den genialen Mathematiker Garrett Reilly.

Um was geht es?

Ein kaltblütiger Mord an dem Präsidenten der Zentralbank erschüttert New York. Der Hauptverdächtige ist dabei der Wertpapieranalyst Garret Reilley, der bis vor kurzem einem Geheimprojekt angehörte. Nun wird er von seiner ehemaligen Partnerin Alexis Truffant gewarnt und kann noch rechtzeitig fliehen. Bei seiner Suche nach dem wahren Täter entdeckt er eine tickende Cyberbombe, die darauf abzielt, das gesamte amerikanische Wirtschaftssystem zu zerstören. Um sein Land zu retten und seine Unschuld zu beweisen nimmt er den Garrett zusammen mit Alexis den Kampf gegen übermächtige Feinde auf ...“

Meinung:

Den Vorband „Der Analyster“ habe ich nicht gelesen und kann nur zu diesem Buch meine Meinung sagen, war aber bereits durch den Klapptext neugierig auf diesen Thriller.

Auf dem Klapptext wird der Thriller als „atemlos mit ungewöhnlichen Helden“ ausgeschrieben. Leider kann ich mich diesem nur bedingt anschließen. Der Einstieg war einfach nur langatmig, es gab keine Spannung und ein Spannungsaufbau war hier kaum ersichtlich. Etliche Seiten musste ich lesen bis ich den Thriller einiger Maßen spannend fand. So kann hier von atemlos schon einmal nicht die Rede sein.

Ungewöhnliche Helden und ungewöhnliche, zum Teil doch sehr unglaubwürdige Methoden, da kann ich dann schon eher zu stimmen. Leider haben diese Charaktere mich aber auch nicht vom Hocker gerissen.

Insgesamt ist den Autoren hier leider nur ein mittelmäßiger Thriller gelungen. Teilweise musste ich mit mir ringen das Buch nicht einfach zur Seite zu legen. Da gibt es einfach weitaus spannendere und bessere auf dem Buchmarkt.

In Kürze:

Schreibstil: sehr langatmig, mangelt an Spannung

Charaktere: zum Teil doch sehr unglaubwürdig

Inhalt: gewählte Thematik könnte so schon realistisch sein, leider schafft es der Autor mangelnder Spannung nicht seine Leser in den Bann zu ziehen

Fazit: hier hätte man einfach mehr draus machen können

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 15.08.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 15.08.2016
  • Verlag : Goldmann
  • ISBN: 9783442482184
  • Flexibler Einband 544 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 9,99
  • Leseempfehlung:

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

6.9.16 11:56, kommentieren

"Die High-Fat Revolution Schlank durch die Low-Carb Ernährung" von Tim Noakes

Stichworte: Abnehmen, dauerhaft Abnehmen, Ernährung, Low-Carb Methode, Rezepte

 

Die High-Fat-Revolution

 

 

 

Mit seinem Buch „Die High-Fat Revolution Schlank durch die LOW-CARB Ernährung“ gibt der Autor Tim Noakes den Leser ein umfangreiches und informatives Buch mit vielen Rezepten in die Hand.

Low Carb steht dabei für weniger Kohlenhydrate, dafür aber viel Fett. Als ich zuerst von dieser Methode hörte, war ich, wie sicherlich viele andere Leser sehr skeptisch. Hört sich das alles doch sehr ungewöhnlich an. Doch ich kann bestätigen, dass diese Methode funktioniert, sind bei mir selber dadurch doch in kurzer Zeit die Pfunde gepurzelt.

„Fett ist nicht der Feind! Die Kohlenhydrate sind es!“ mit diesem Leitsatz hat der Autor der ebenfalls Professor für Sportmedizin und Ernährungsexperte ist ein Ernährungsprogramm geschaffen, das leckeres Essen und dauerhaftes Abnehmen unter einen Hut bringt. All dieses kann der Leser nun in diesem Buch finden.

Wer sich also über diese Methode umfassend informieren möchte wird in diesem Buch garantiert fündig. Auch denjenigen die mit dieser Methode bereits vertraut sind, kann ich dieses Buch empfehlen, enthält es doch eine Fülle von leckeren und vielseitigen Rezepten.

Da die Rezepte sehr gut verständlich sind und eine prima „Einkaufsliste“ enthalten, sind sie relativ einfach und schnell nachzukochen. Die Zutaten dafür sind in jeden Supermarkt erhältlich. Die Rezepte, die ich bereits nachgekocht habe, haben bei meiner Familie großen Anklang gefunden, sie waren einfach lecker.

Das einzige Manko an diesem Buch ist, das mir die Nährwertangaben fehlen, was ich für mich selber immer sehr wichtig finde. Hier muss dann eventuell nachträglich anderswo nachgeschlagen werden.

Im Anhang des Buches findet der Leser dann noch einen wissenschaftlichen Teil, der mich allerdings nicht so interessiert hat, für mich standen in diesem Buch einfach der Informationsteil zur Methode und die Rezepte im Vordergrund.

Fazit: informatives Buch mit einer Vielzahl leckerer Rezepte

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 08.08.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 08.08.2016
  • Verlag : Südwest
  • ISBN: 9783517094793
  • Flexibler Einband 288 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 19,99
  • Leseempfehlung:

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

6.9.16 11:26, kommentieren

"Das Taschenmesser-Schnitzbuch" von S. und A. Schirdewahn

Stichworte: Natur, Schnitzen, Bäume kennenlernen, Fährten lesen

Altersempfehlung: ab 8 Jahren

 

 

Das Taschenmesser-Schnitzbuch

 

 

 

 

„Das Taschenmesser-Schnitzbuch“ aus dem moses Verlag enthält über 30 Ideen zum Schnitzen und Basteln und ist für Kinder ab 8 Jahre gedacht. Es ist aus der erfolgreichen Expedition-Natur-Reihe entstanden und enthält drei Schwierigkeitsstufen.

 

In Schritt für Schritt Anleitungen können Kinder z.B. einen Bogen schnitzen, einfache Nisthilfen für Wildbienen oder einen Handyhalter bauen. Für die etwas Fortgeschrittenen gibt es sogar eine Steinschleuder und ein Piratenschiff nachzubauen.

Zusätzliche Informationen über Baumarten, die Tiere des Walden und Fährtenlesen bereichern dieses Buch und führen den Leser raus in die Natur.

Meinung:

Zusammen mit meinen Kindern und Schulkindern der 1. bis 4. Klasse habe ich dieses Buch gelesen. Gelesen kann man eigentlich hier nicht sagen, wir haben es genossen viele tolle Dinge aus Naturmaterial herzustellen und die Natur zu entdecken.

Bei einem Waldspaziergang waren die Informationen über die jeweiligen Baumarten sehr hilfreich und die Informationen über das Fährtenlesen spannend. Die Kinder waren begeistert.

Als Erwachsene finde ich es zudem wichtig Kinder zu inspirieren, sie vom Fernseher und Computer wegzubekommen und in die Natur zu locken, dieses Buch kann dabei hilfreich sein, enthält es doch eine Vielzahl von Ideen, die schnell und leicht, auch für Anfänger nachzubauen sind.

Durch die Größe und die stabile Aufmachung des Buches kann man dieses immer wieder direkt mit zum Waldspaziergang nehmen, Neues entdecken und Ausprobieren. Von mir und den Kindern erhält das Buch somit eine klare Empfehlung.

Fazit: hilfreich, informativ beim Entdecken der Natur, die Schritt für Schritt Anleitungen sind dabei kindergerecht, gut verständlich und leicht nachzuarbeiten, empfehlenswert

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 13.07.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 13.07.2016
  • Verlag : moses Verlag
  • ISBN: 9783897778948
  • Fester Einband
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: € 12,95
  • Leseempfehlung:

 

 Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

5.9.16 13:11, kommentieren

"Die Salbenmacherin und der Bettelknabe" von Silvia Stolzenburg

Nach "Die Salbenmacherin“ gibt es nun endlich mit „Die Salbenmacherin und der Bettelknabe“ die Fortsetzung des historischen Krimis von Silvia Stolzenburg.

 

 

Die Salbenmacherin und der Bettelknabe

 

 

 

Inhalt.

Die Autorin verbindet hier zwei Geschichten zu einer, auf der einen Seite geht es um Jona, einem 11 jährigen Waisenknaben, den es nach Nürnberg verschlagen hat, wo er sich als Bettler durchschlägt, bis er von der Stadtwache aufgegriffen und zu Zwangsarbeit gezwungen wird. Zusammen mit Casper gelingt ihm die Flucht, leider direkt in die Arme einer skrupellosen Sekte.

Auf der anderen Seite wird die Geschichte von Götz und Olivera fortgesetzt, sie haben sich inzwischen in Nürnberg ein gemeinsames neues Leben aufgebaut, doch schnell holt sie die Vergangenheit wieder ein. Denn Laurentz, Oliveras Mann und Götz Bruder ist ihnen auf den Fersen.

Meinung:

Hat die Autorin mich bereits mit ihrem Schreibstil im ersten Band beeindruckt, war ich hier noch mehr begeistert. Sie versteht es ihre Leser von der ersten Seite an mitzunehmen und in den Bann zu ziehen. Dabei wird die Spannung stetig aufgebaut, so dass man das Buch zum Schluss gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Ich muss gestehen das ich sogar traurig war ,als ich das Buch durch hatte, ich hätte noch viel mehr lesen können und hoffe das es bald einen Dritten Band geben wird.

Insgesamt wurde hier ein sehr fesselnder und ausgezeichnet recherchierter Roman geschrieben, dabei ist es nicht Nötig das man den 1. Band vorher gelesen hat, denn an den entsprechenden Stellen gibt die Autorin immer wieder Hinweise auf den Vorband, so dass man sehr gut in die Geschichte hineinkommt.

Erwähnenswert sind hier auch das sehr schön mittelalterlich gestaltete Cover und die Ausstattung des Buches mit einem Lesebändchen. Weiterhin gibt es ein sehr interessantes Nachwort der Autorin.

In Kürze:

Schreibstil: sehr angenehm, liest sich schnell und flüssig, man mag gar nicht mehr aufhören

Charaktere: sympathisch und realistisch, selbst die „Bösen“ wirken hier sehr authentisch

Inhalt: begeistert immer wieder mit neuen Spannungspunkten und nimmt den Leser von Anfang an mit

Fazit: spannend und mitreißend von der ersten Seite an, da mag man mit dem Lesen nicht mehr aufhören

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 03.08.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 03.08.2016
  • Verlag : Gmeiner-Verlag
  • ISBN: 9783839219102
  • Fester Einband 406 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 14,99
  • Leseempfehlung:

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

5.9.16 12:49, kommentieren

"Ich im Hier & Jetzt" von the Mindfulness Project

Stichworte: Achtsamkeit, aktives Mitmachen

 

 

Ich im Hier & Jetzt

 

 

„Ich im Hier & Jetzt“ ist ein „Kreatives Achtsamkeitsbuch für ein entspanntes Leben“ aus dem Mindfulness Project.

Ob einmal dem Alltagsstress zu entkommen oder „spielerisch“ in die Kraft des Augenblicks einzutauchen, dieses Mitmachbuch macht es Möglich. Es erwartet dich hier eine bunte Mischung von Übungen. Manche davon vielleicht auf den ersten Blick absurd, andere werden den Leser vielleicht zu Tränen rühren und andere Übungen wiederum zu tiefer Selbsterkenntnis verhelfen. Dabei lernt man seine Sinne, Gedanken und Emotionen mehr Aufmerksamkeit zu schenken und kommt fast wie von selbst ins Hier und Jetzt.

Meinung:

Achtsamkeit ist inzwischen zu einem Trendthema geworden. Vieles wirkt heut zu Tage einfach zu hektisch, der Mensch ist gestresst. Dieses Buch verhilft den aktiven Leser nicht nur zum Abschalten, sondern bringt durch die Vielzahl der Übungen auch noch Selbsterkenntnisse. Ich bin von diesem kleinen Taschenbüchlein einfach begeistert. Beim Lesen und aktiven gestalten der Seiten war ich wie auf einer Entdeckungsreise zu mir selbst und habe meine innere Ruhe gefunden. Es war einfach beruhigend und entspannend zu gleich.

So kann ich dieses Büchlein nur jeden Empfehlen der einmal der Hektik und dem Stress des Alltages entkommen möchte. Super ist das man seine Gedanken, Ideen und Lösungen sofort ins Buch schreiben kann. Somit wird das Buch noch im Nachhinein zu einer wertvollen Hilfe.

Einen Minuspunkt muss ich hier leider für die Schriftwahl geben, sie ist mir einen Ticken zu klein und gefällt mir insgesamt nicht. Stellenweise war das Lesen sehr anstrengend für mich.

Fazit: empfehlenswertes "Mitmachbuch", um einmal der Hektik und dem Stress des Alltages zu entkommen

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 15.08.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 15.08.2016
  • Verlag : Lotos
  • ISBN: 9783778782590
  • Flexibler Einband 192 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: € 9,99
  • Leseempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

31.8.16 13:58, kommentieren

"Sieben Minus Eins" von Arne Dahl

Sieben minus eins

 

„Sieben Minus eins“ von Arne Dahl ist der Auftakt einer neuen Krimiserie um den Kommissar Sam Berger und sein Team.

Inhalt:

„Als er die Blutspuren in dem labyrinthischen Kellerverlies findet, ist sich Kriminalkommissar Sam Berger sicher: Das unerklärliche Verschwinden der jungen Frau steht mit früheren Fällen in Verbindung, es muss weitere Opfer desselben Täters geben. Nur fehlt von denen jede Spur. Mit seiner waghalsigen Theorie von einem Serientäter steht Sam Berger alleine da und gerät bald von mehreren Seiten unter Beschuss. Allan, sein Chef, hat wenig Verständnis für Bergers riskante Einzelgänge und droht, ihn zu feuern. Dann entdeckt Sam Berger Spuren. Spuren, die nur er verstehen kann, gelegt von einem Menschen, der ihn allzu gut zu kennen scheint. Sie führen ihn zu einem verlassenen alten Bootshaus und von dort zu einer längst verloren geglaubten Erinnerung. Tief verborgen in Bergers Vergangenheit gibt es etwas, das ihn mit den brutalen Verbrechen verbindet. Etwas, das lange Zeit keine Bedeutung zu haben schien, und das der Täter jetzt mit gutem Grund ans Licht holt.“  (Quelle: Piper Verlag)

Meinung:

Vom Klapptext her habe ich hier einen sehr spannenden Krimi erwartet, leider wurde ich gleich nach dem Lesen der ersten Seiten ziemlich herb enttäuscht. Der Schreibstil ist von der ersten Seite an sehr ermüdend, ihm fehlt jegliche Spannung und auch von Spannungsaufbau war nicht viel ersichtlich. Der Leser wird hier leider nicht wie erwartet in den Bann gezogen, vielmehr war der Einstieg nicht nur langatmig sondern auch sehr konfus. Immer wieder streute der Autor verwirrende Fakten ein, die mich zum nachmaligen Nachlesen und Sortieren gezwungen hatten. So hatte ich schnell die Freude an diesen Krimi verloren.

Auch mit den Protagonisten Sam Berger bin ich nicht warm geworden, er eckt oft an, ist risikofreudig, macht Alleingänge und geht neuen Hinweisen zuerst alleine nach bevor er sie mit seinem Team bespricht. Klar das er da seinem Chef ein Dorn im Auge ist und auf mich als dem Leser wirkte dies Alles sehr unrealistisch für einen Polizisten, so wurde er mir sehr schnell unsympathisch.

Der Handlung allgemein mangelt es wie bereits zu Anfang geschrieben an Spannung, sie konnte mich nicht vom Hocker hauen und hielt sich weit hinter meinen Erwartungen zurück. Viele Handlungsstränge wirkten ebenfalls etwas durcheinander und unglaubwürdig.

 

Fazit: leider enttäuschend, mangelnde Spannung und zum Teil nervige Protagonisten

 

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.08.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 01.09.2016
  • Verlag : Piper
  • ISBN: 9783492057707
  • Flexibler Einband 416 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 16,99
  • Leseempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

31.8.16 13:36, kommentieren

"Jessicas Geist" von Andrew Norriss

Lesealter: ab 12 Jahren

Stichworte: Mobbing, Freundschaft

 

Jessicas Geist

 

 

„Jessicas Geist“ von Andrew Norriss ist ein Jugendbuch für Kinder ab 12 Jahre. Dabei widmet sich die Autorin einem sehr wichtigen und immer wieder aktuellen Thema. Sehr oft kommt es vor, das Menschen, die anders sind, sei es sie haben ein außergewöhnliches Hobby, sind dickleibig oder haben einfach zu wenig Selbstbewusstsein von ihren Mitmenschen gemobbt werden.

Hier setzt die Autorin an und schreibt über einen Jungen namens Francis. Francis hat in der Schule ein einsames und unglückliches Leben, denn er hat ein ungewöhnliches Hobby, er ist der einzige Junge, der sich für Mode interessiert und selbst Kleidung näht. Das perfekte Mobbing – Opfer also. In einer Schulpause begegnet er Jessica, sie ist ebenfalls etwas ungewöhnlich, denn sie ist ein Geist und nur Francis kann sie sehen. Schnell freunden sich die Beiden an und verbringen viel Zeit miteinander.

Wenig später stößt ebenfalls noch die kleinwüchsige, nicht gerade Mädchenhafte Andi und der übergewichtige Roland zu ihnen. Alle gemeinsam sind Außenseiter, alle gemeinsam können Jessica sehen und es wird sie eine Freundschaft verbinden, die zuvor noch keiner kannte.

Nun er gibt sich nur noch die Frage warum Jessica überhaupt als Geist unterwegs ist, ob die Freunde ihr helfen können?

Meinung:

Hier wird eine sehr wichtige Botschaft vermittelt und mich hat der Roman von der ersten Seite an mitgenommen und gefesselt, dabei war der Schreibstil sehr angenehm und ein flüssiges Lesen war gegeben. In nur wenigen Stunden hatte ich dieses Buch durch und war auch im Nachhinein immer noch sehr vom Thema und die hervorragend e Umsetzung durch den Autor bewegt. So habe ich mich auch noch sehr lange mit diesem Thema beschäftigt und kann das Lesen des Buches nur empfehlen, wobei ich es jedem Jugendlichen ans Herz legen möchte. Viele werden sich hier garantiert wiedererkennen.

Die einzelnen Charaktere werden sehr gut dargestellt, sie wirken realistisch, wobei man sich sehr gut in sie hineinversetzten und mit ihnen mitfühlen kann.

Was mir im Anhang allerdings bei diesem sehr wichtigen Thema fehlt sind weiterführende Informationen, Anlaufstellen und wichtige Telefonnummern für Betroffene. Dies würde das Buch komplettieren und gerade für Mobbingopfer eine wertvolle Hilfe sein. Vielleicht wird dies ja in einer der nächsten Auflagen vom Verlag aufgegriffen und realisiert.

In Kürze:

Schreibstil: sehr angenehm, Orientierung am Wesentlichen, Roman liest sich gut, schnell und flüssig

Charakter: wurden hervorragend ausgearbeitet, wirken authentisch und sehr realistisch

Handlung: immer wieder ein aktuelles Thema, welches hier hervorragend ausgearbeitet wurde und eine wichtige Botschaft enthält

Fazit: ein wichtiges Thema mit einer wichtigen Botschaft, hervorragend ausgearbeitet mit sehr authentischen Charakteren, empfehlenswert

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 26.08.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 26.08.2016
  • Verlag : ROWOHLT Taschenbuch
  • ISBN: 9783499217449
  • Fester Einband 224 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 14,99
  • Leseempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

1 Kommentar 24.8.16 16:11, kommentieren