buchmagie

Buchmagie ... " jedem Buch wohnt ein Zauber inne"
 
 

"Jessicas Geist" von Andrew Norriss

Lesealter: ab 12 Jahren

Stichworte: Mobbing, Freundschaft

 

Jessicas Geist

 

 

„Jessicas Geist“ von Andrew Norriss ist ein Jugendbuch für Kinder ab 12 Jahre. Dabei widmet sich die Autorin einem sehr wichtigen und immer wieder aktuellen Thema. Sehr oft kommt es vor, das Menschen, die anders sind, sei es sie haben ein außergewöhnliches Hobby, sind dickleibig oder haben einfach zu wenig Selbstbewusstsein von ihren Mitmenschen gemobbt werden.

Hier setzt die Autorin an und schreibt über einen Jungen namens Francis. Francis hat in der Schule ein einsames und unglückliches Leben, denn er hat ein ungewöhnliches Hobby, er ist der einzige Junge, der sich für Mode interessiert und selbst Kleidung näht. Das perfekte Mobbing – Opfer also. In einer Schulpause begegnet er Jessica, sie ist ebenfalls etwas ungewöhnlich, denn sie ist ein Geist und nur Francis kann sie sehen. Schnell freunden sich die Beiden an und verbringen viel Zeit miteinander.

Wenig später stößt ebenfalls noch die kleinwüchsige, nicht gerade Mädchenhafte Andi und der übergewichtige Roland zu ihnen. Alle gemeinsam sind Außenseiter, alle gemeinsam können Jessica sehen und es wird sie eine Freundschaft verbinden, die zuvor noch keiner kannte.

Nun er gibt sich nur noch die Frage warum Jessica überhaupt als Geist unterwegs ist, ob die Freunde ihr helfen können?

Meinung:

Hier wird eine sehr wichtige Botschaft vermittelt und mich hat der Roman von der ersten Seite an mitgenommen und gefesselt, dabei war der Schreibstil sehr angenehm und ein flüssiges Lesen war gegeben. In nur wenigen Stunden hatte ich dieses Buch durch und war auch im Nachhinein immer noch sehr vom Thema und die hervorragend e Umsetzung durch den Autor bewegt. So habe ich mich auch noch sehr lange mit diesem Thema beschäftigt und kann das Lesen des Buches nur empfehlen, wobei ich es jedem Jugendlichen ans Herz legen möchte. Viele werden sich hier garantiert wiedererkennen.

Die einzelnen Charaktere werden sehr gut dargestellt, sie wirken realistisch, wobei man sich sehr gut in sie hineinversetzten und mit ihnen mitfühlen kann.

Was mir im Anhang allerdings bei diesem sehr wichtigen Thema fehlt sind weiterführende Informationen, Anlaufstellen und wichtige Telefonnummern für Betroffene. Dies würde das Buch komplettieren und gerade für Mobbingopfer eine wertvolle Hilfe sein. Vielleicht wird dies ja in einer der nächsten Auflagen vom Verlag aufgegriffen und realisiert.

In Kürze:

Schreibstil: sehr angenehm, Orientierung am Wesentlichen, Roman liest sich gut, schnell und flüssig

Charakter: wurden hervorragend ausgearbeitet, wirken authentisch und sehr realistisch

Handlung: immer wieder ein aktuelles Thema, welches hier hervorragend ausgearbeitet wurde und eine wichtige Botschaft enthält

Fazit: ein wichtiges Thema mit einer wichtigen Botschaft, hervorragend ausgearbeitet mit sehr authentischen Charakteren, empfehlenswert

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 26.08.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 26.08.2016
  • Verlag : ROWOHLT Taschenbuch
  • ISBN: 9783499217449
  • Fester Einband 224 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 14,99
  • Leseempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

24.8.16 16:11, kommentieren

"Take it easy von guten Vorsätzen und wie der Alltag immer wieder dazwischen kommt ..." von Mallika

Stichworte: Achtsamkeit, gute Vorsätze

 

Take it easy

 

 

Wer kennt es nicht, man hat geplant, eine gute Absicht, möchte z. B. mehr Sport treiben, abnehmen, sich mehr Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens nehmen, doch irgendwie klappt es nicht, immer wieder kommt etwas dazwischen.

In ihrem Buch „Take it easy“ berichtet die Autorin Mallika Chopra „von guten Vorsätzen und wie der Alltag immer wieder dazwischen kommt ...“ und gibt dem Leser praktische Wegweiser an die Hand, die helfen Absichten in Taten umzuwandeln und so das Leben besser und glücklicher machen.

Autoreninfo:

Mallika Chopra wurde 1971 geboren und hat an der Brown University und der Kellogg School of Managment studiert. Sie ist Mutter, Medienunternehmerin, Buchautorin und Gründerin von Inter.com, einer Website wo Menschen ihre Absichten formulieren, sich miteinander austauschen und gegenseitig unterstützen können.

Meinung:

Statt sich immer wieder verbissen auf eine To-Do-Liste zu konzentrieren setzt die Autorin ihren Fokus auf Dinge, die Spaß machen und gut tun. So lernt man nachsichtig mit sich selbst umzugehen und auch einmal um Hilfe zu bitten.

Klar, verständlich und gut strukturiert berichtet Allika Chopra von ihrer eigenen Suche nach Balance, Bewusstheit und Achtsamkeit, um ihr Leben zum Positiven zu ändern und endlich ihre Absichten zu verwirklichen. Dabei geht sie nicht nur auf wissenschaftliche Erkenntnisse ein, führt zahlreiche Beispiele auf, sondern bezieht den Leser auch noch aktiv mit ein.

Das Lesen des Buches war für mich persönlich eine Bereicherung, es hat mir geholfen zu mehr Achtsamkeit im Umgang mit mir selber zu finden. Dabei fand ich den Schreibstil sehr angenehm, die Autorin war mir von der ersten Seite an sympathisch und menschlich.

Super fand ich auch den Anhang mit viel Platz für eigene Notizen, so dass man beim Lesen sofort aktiv mitmachen konnte.

Fazit: hilfreiches, empfehlenswertes Buch im Umgang mit guten Vorsätzen

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 21.07.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 21.07.2016
  • Verlag : Nymphenburger
  • ISBN: 9783485028677
  • Fester Einband 300 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 20,00
  • Leseempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

24.8.16 09:59, kommentieren

"Auch Du bist ein Schamane" von Kurt Fenkart

Stichworte: Schamanismus, Kraftiere, Heilung

 

Auch du bist ein Schamane (+CD)

 

 

„Jeder Mensch verfügt über schamanische Kräfte – man muss sie nur in sich wecken!“

Mit seinem Buch „Auch Du bist ein Schamane – Vision, Seelenkraft, Heilung“ führt der Autor Kurt Fenkart seine Leser auf einen faszinierenden Weg und gibt tiefe Einblicke in die Geheimnisse der uralten schamanischen Traditionen. Viele praktische Übungen und geführte Bewusstseinsreisen auf einer CD ergänzen das Thema und können als Quelle von innerer Ruhe, Heilung und Glück genutzt werden.

Autoreninfo:

Kurt J. Fenkart ist einer der profiliertesten Vertreter eines modernen, lebendigen Schamanismus. Seine Forschungsreisen führten ihn dabei u. a. nach Peru. Ladakh, Nepal und Balli, wo er faszinierende Erfahrungen mit den schamanischen Traditionen sammelte. Zusammen mit seiner Frau gründete er 2005 die Internationale Akademie für Schamanismus in Ried in der Riedmark.

Meinung:

Sehr menschlich und glaubhaft erzählt der Autor von seinem persönlichen Weg zum Schamanismus. Klar, gut strukturiert und gut verständlich vermittelt er dabei Grundlagen für Erstinteressiert und gibt dabei den bereits Erfahrenen und Praktizierende weiterführende Informationen an die Hand.

Mir hat sehr gut die Struktur des Buches gefallen und wie der Autor an seine Leser herantritt. Es scheint so, als nimmt er jeden einzelnen mit auf eine ganz persönliche Reise und bezieht ihn mit ein.

Die praktischen Übungen und auch die beigefügte CD sind ebenfalls eine Bereicherung gewesen, auch nach den Lesen des Buches nutze ich die CD immer noch.

Von mir erhält das Buch eine glatte Leseempfehlung.

Fazit: menschlich und glaubhaft führt der Autor den Leser auf eine faszinierende „Reise“

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 11.07.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 11.07.2016
  • Verlag : Heyne
  • ISBN: 9783453702813
  • Flexibler Einband 304 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Taschenbuchausgabe: € 14,99
  • Leseempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

23.8.16 16:50, kommentieren

"Das große Quiz der Allgemeinbildung" von Birgit Fricke

Stichworte: Quiz, Allgemeinbildung

 

 

Das große Quiz der Allgemeinbildung

 

 

„Das große Quiz der Allgemeinbildung“ aus dem moses Verlag enthält alles, was man heute wirklich wissen muss und sollte. Die Aufmachung in einer Geschenkschatulle wirkt sehr edel und enthält auf insgesamt 500 Karten 1000 sorgfältig ausgewählte Fragen von leicht bis nicht zu schwer. Dazu gibt es ausführliche und instruktive Antworten. Die Bereiche decken die klassische Allgemeinbildung wie Geschichte, Politik, Wissenschaft, Literatur, Musik, Ökonomie, Philosophie, Geographie u.v.a. ab.

Als ich dieses Set zum ersten Mal in der Hand hatte war ich schon von der Aufmachung begeistert. Der Inhalt ist einfach und gut strukturiert und enthält viele wissenswerte Fragen. Gedacht ist es zwar als Quiz aber ich bin mir sicher dass nicht nur Quizfreunde ihre Freude an diesem Set haben werden.

Hier mag man sich gern mit Freunden, Familienmitgliedern oder Bekannten zusammensetzen und sein Wissen erweitern. Aber auch wenn man sich „nur“ ganz allein mit diesem Set auseinandersetzt wird es bereichernd sein. Es enthält eine Fülle von interessanten Fragen, die passenden Antworten sind ebenfalls sehr gut verständlich.

So kann ich dieses Set allen „Wissenshungrigen“ empfehlen, es wird zu einer wahren Bereicherung nicht nur des Allgemeinwissens beitragen.

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 08.06.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 08.06.2016
  • Verlag : moses Verlag
  • ISBN: 9783897778801
  • Sonstige Buchform
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: € 24,95
  • Empfehlung:

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

22.8.16 18:15, kommentieren

"Was ich noch sagen wollte" von Helmut Schmidt

 

 

Was ich noch sagen wollte

 

 

Mögt ihr Biografien und Lebensberichte, dann kann ich Euch das Buch von Helmut Schmidt „Was ich noch sagen wollte“ empfehlen.

In seinem Buch redet der bekannte Politiker über seine Vorbilder, seine Kindheit und Jugend, aber auch über die Ängste, die er im Nationalsozialismus ausgestanden hat. Er bezieht auch das Leben seiner verstorbenen Frau Loki mit ein, redet über ihren Tod und den Tod seines verstorbenen Sohnes. Auch Kollegen, die ihn währen seiner Laufbahn begleitet haben werden hier erwähnt.

Meinung:

Sehr beeindruckend schreibt der Autor von seinem Leben und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Stellenweise ergreift das Buch den Leser und stößt ihn manchmal auch ab, denn auch Helmut Schmidt war nur ein Mensch. Und ein Mensch kann auch einmal Fehler machen.

Sehr ergriffen fand ich die  Stellen, die er seiner Frau Loki gewidmet hat, sie kommen einer Liebeserklärung sehr nahe und haben mich zu Tränen gerührt.

Insgesamt hat mich das Buch sehr berührt und von der ersten Seite an mitgenommen, der Schreibstil war dabei sehr locker und leicht. Das Buch hat mich bewegt und zeigt ein großartiges Porträt eines großen Menschen auf.

Fazit: ein Buch, das bewegt und berührt, ein großartiges Porträt eines großen Menschen

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 18.01.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 13.06.2016
  • Verlag : Pantheon
  • ISBN: 9783570552841
  • Flexibler Einband 239 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 14,99
  • Leseempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

22.8.16 16:49, kommentieren

"Der kleine Drache Kokosnuss Vulkan-Alarm auf der Dracheninsel" von Ingo Siegner

Lesealter: ab 5 Jahren

 

Der kleine Drache Kokosnuss - Vulkan-Alarm auf der Dracheninsel

 

Kleine und große Kinder lieben die Abenteuer des Drachen Kokosnuss und so werden sie mit dem neuen Abenteuer „Der kleine Drache Kokosnuss Vulkan-Alarm auf der Dracheninsel“ sicherlich auch wieder ihre Freunde haben.

Inzwischen gibt es nun schon über 24 Titel dieser beliebten Serie aus der Feder des Autoren Ingo Siegner, gedacht ist sie für Kinder ab 5 Jahren, aber auch die etwas größeren Kinder lieben diesen kleinen, mutigen und abenteuerlustigen Drachen. Unsere Rezi bezieht sich hier auf das Hörbuch.

Hörbuchinfo:

  • Erschienen: 2016, cbj audio
  • Inhalt: 1 CD
  • Laufzeit: ca. 50 Minuten
  • Lesealter: ab 5 Jahren
  • Sprecher: Philipp Schepmann

Autoreninfo:
Ingo Siegner wurde 1965 in Hannover geboren, hier  lebt und arbeitet er als freier Autor und Illustrator. Eigentlich erfand er nur zum Spaß für die Nachbarskinder die  Geschichten vom kleinen Drachen Kokosnuss, der sich binnen kurzer Zeit zum beliebten Kinderbuch-Charakter entwickelte.


Info zum Sprecher :
Philipp Schepmann wurde  1966 geboren, er ist Sprecher, Produzent und Rundfunkautor. Seine Schauspielausbildung absolvierte er an der renommierten Folkwang Universität der Künste in Essen.

Inhalt:

„Kokosnuss und seine Freunde Oskar und Matilda beobachten, wie ein kugelrundes Flugobjekt in den Vulkan der Dracheninsel fällt. War das eine Sternschnuppe, ein Ufo oder ein Meteorit? Als der Vulkan brennende Gesteinsbrocken herausschleudert, befürchten die Freunde einen Ausbruch, der die ganze Dracheninsel vernichten könnte. Wird es den Dreien gelingen, die Insel zu retten?“ (Klapptext)

Meinung:

Meine Kinder und ich muss gestehen auch ich selber lieben die Abenteuer des Drachen Kokosnuss. Die Bücher aber auch die Hörbücher sind einfach liebevoll und kindgerecht gestaltet und die Illustrationen begeistern. Der Clou in diesem Hörbuch war natürlich auch das beiliegende Poster, das seinen Platz auch sofort an der Kinderzimmerwand gefunden hat.

Auch dieses Hörbuch-Abenteuer ist wieder richtig toll, dabei wird wie bereits von den anderen Hörbüchern gewöhnt die Geschichte mit einem Lied eingestimmt, das die Kinder schon auswendig können und gern mitsingen.

Gekonnt weckt der Sprecher Phillip Schepmann mit seiner Stimme die einzelnen Charaktere zum Leben und lässt sie dabei sehr lebendig und individuelle wirken. Das Hörbuch wird durch ihn richtig zum Erlebnis.

Inzwischen haben die Kinder das Hörbuch schon mehrmals gehört und können einfach nicht genug davon bekommen. Aus unserem Kinderzimmer ist der Drache Kokosnuss einfach nicht mehr wegzudenken und das können sicherlich viele Eltern bestätigen.


Allerdings würde ich hier bei jüngeren Kindern eher zum Buch als zum Hörbuch greifen, denn mit seinen 50 Minuten hat es doch ein gewisse Länge für die Kleinen. Dazu kommt die enorme Fülle von Informationen in der Geschichte. Die etwas größeren werden, so wie meine Kinder allerdings eher von der CD als vom Buch begeistert sein.

Fazit: wieder einmal begeistert der Kleine Drache Kokosnuss mit seinen Drachenstarken Abenteuern kleine und große Leser

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 24.05.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 24.05.2016
  • Verlag : cbj audio
  • ISBN: 9783837133271
  • Audio CD
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Hörbuch € 6,99
  • Hörempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

22.8.16 16:19, kommentieren

"Minus Drei geht baden" von Ute Krause

Lesealter: ab 5 Jahren

 

 

Minus Drei geht baden

 

 

„Minus Drei geht baden“ von Ute Krause ist bereits der fünfte Band der Kinderbuch- und Hörbuchreihe. Unsere Rezi bezieht sich hier auf das Hörbuch.

Hörbuchinfos:

  • Erschienen:  2016, cbj audio Verlag
  • Leser: Andreas Fröhlich
  • Alter: ab 5 Jahren
  • Inhalt: 1 CD
  • Laufzeit: ca. 38 Minuten

Wer sind die Minus Drei?

Minus ist ein kleiner Dinosaurier und lebt bei der Familie Drei. Zur Familie Drei gehören Mama Drei, Papa Drei und sein Haustier Lucy.

Inhalt:

Wieder einmal Regen, Regen, nichts als Regen und das auch noch in der Ferien. Doch dann kommt endlich wieder die Sonne hinter den Wolken hervor und der Tag hält einige Überraschungen bereit, denn im Tal hat sich ein riesiger See gebildet. Minus´Freunde stürzen sich sofort ins Wasser und auch Lucy, Minus Haustier, ist sofort mit dabei. Nur Minus selber findet ständig neue Ausreden, warum er nicht mitmachen möchte, will aber den wahren Grund nicht verraten, denn der kleine Dinosaurier hat ein Geheimnis ...

Meinung:

Dies ist das erste Abenteuer, das wir von Minus Drei und seinen Freunden gelesen / gehört haben und wir waren begeistert. Neben einer schönen und abenteuerlichen Geschichte wird hier noch eine Botschaft vermittelt, die Mut macht und garantiert die Hörer erreicht.

Der Sprecher lässt dabei mit seiner Sprechweise viele tolle Bilder bei den Zuhörern entstehen und lädt sie zum Träumen ein. Gekonnt setzt er dabei jede einzelne Figur in Szene und lässt sie sehr realistisch wirken. Wie gebannt haben meine Kinder das Abenteuer verfolgt. Die tolle musikalische Umrahmung der Geschichte tat ihr übriges dazu bei.

Die Geschichte insgesamt ist kindgerecht, gut ausgearbeitet und einfach toll. Auch die Botschaft kommt hier sicherlich bei den Lesern  und Zuhörern an und macht Mut.

Die Länge der CD ist genau altersentsprechend und überfordert die Kinder nicht.

Fazit: rundum ein gelungenes Abenteuer von Minus Drei und seinen Freunden

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 24.05.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 24.05.2016
  • Verlag : cbj audio
  • ISBN: 9783837133790
  • Audio CD
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Hörbuch € 7,99
  • Hörempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

22.8.16 15:49, kommentieren

"So klappt´s mit dem Burn-out" von Martin-Niels Däfler

Ratgeber: Burn-out

 

 

So klappt's mit dem Burn-out

 

 

In unserer heutigen, stressigen Gesellschaft bekommen immer mehr Menschen mit der Diagnose „Burn-out“ zu tun, als Ratgeber in dieser Situation soll das neueste Werk des Autoren Martin-Niels Däfler  „So klappt´s mit dem Burn – out der ultimative Anti-Ratgeber für gestresste Menschen" dienen.

Autoreninfo:

Professor Dr. Martin Däfler wurde 1969 in Mainz geboren. Nach seinem BWL Studium in Würzburg und Adelaide (Australien) war er in der Boston Consulting Group und dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband in einer beratenden Funktion tätig. Seit 2010 ist er hauptamtlicher Professor im Fachbereich Kommunikation und an der FOM Hochschule in Frankfurt am Main tätig. Hier gibt er Vorträge und hält Firmen – und Managercoachings ab. Seit 20 Jahren beschäftigt er sich auch mit der Kernfrage wie man im Beruf glücklich werden kann und hat inzwischen 16 Bücher und über 140 Fachartikel zum Thema Karriere, Stress und Gelassenheit veröffentlicht.

Inhalt des Buches:

Der Autor rollt den Burn-out einmal von einer ganz anderen Seite auf und macht deutlich an wie vielen Stellen er auf den Leser lauert. Seine These ist es, das Burn-out uns Stress zu einem großen Teil selbstgemacht sind und man selber viel dagegen tun kann. So lädt er den Leser zu einem unverkrampften Umgang mit diesem Thema ein und betrachtet es einfach von der ganz anderen Seite. Viele Selbsttests ergänzen dabei das Thema und laden zum aktiven Mitmachen ein.

Meinung:

Mit viel Humor und sehr viel Sarkasmus wird hier das Thema Burn Out von den Autoren behandelt. Der Schreibstil ist dabei locker und leicht und hat mich Stellenweise schon zum Lachen, aber auch nachdenken gebracht.

Insgesamt konnte ich mit der Betrachtungsweise des Themas leider nicht viel anfangen und  habe mich während der Lektüre immer wieder gefragt für wem dieses Buch gedacht ist und wem es hilfreich sein soll. Leider bin ich hier zu keinem Resultat gekommen, denn Menschen die wirklich von Burn – Out betroffen sind und waren werden dieses sicherlich nicht so witzig finden und auch Menschen die sich mit dieser Thematik einfach nur so auseinander setzen wollen werden hier sicherlich keine weiterführenden Informationen bekommen.

Lohnt es sich nun dieses Buch zu lesen? Ich fand es amüsant, aber hilfreich nicht wirklich, es schneidet zwar Eckpunkte an und es gibt auch eine ganze Menge von Selbsttest, aber immer wieder muss hier umgedacht werden. Zum Ende hin gibt es dann auf 4 Seiten die Auflösung, wie man nun tatsächlich einem Burn-Out entgegenwirken kann, was ich bei dieser sehr wichtigen Thematik einfach zu wenig finde.

Beim Vergeben der Sterne habe ich mich hier sehr schwer getan und mich letztendlich für 3 entschieden, da ich die Betrachtung  des Themas gut, wenn auch wenig hilfreich fand, hier hätte der Autor im Anhang bzw. zum Ende des Buches noch eins zur Betrachtung von der anderen Seite drauflegen müssen, damit das Werk zum wirklichen Ratgeber wird.

Fazit: Burn-Out einmal von der anderen Seite aufgerollt, leider zu Sarkastisch und nicht wirklich hilfreich

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 25.07.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 25.07.2016
  • Verlag : Gütersloher Verlagshaus
  • ISBN: 9783579086484
  • Flexibler Einband 224 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € ca. 16,99
  • Leseempfehlung:

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

22.8.16 10:35, kommentieren

"Pilze im Körper Krank ohne Grund?" von Gaby Guzek und Elisabeth Lange

Ratgeber: Gesundheit

 

Pilze im Körper - Krank ohne Grund?

 

 

Beschwerden wie Allergien, Abgeschlagenheit, depressive Verstimmungen, Hautprobleme und Verdauungsstörungen können ihre Ursache in Pilzinfektionen haben. Der Ratgeber „Pilze im Körper krank ohne Grund“ von Gaby Guzek und Elisabeth Lange informiert umfassend darüber, welche Arten von Pilzinfektionen es gibt, in welchen Symptomen sie sich äußern und wie man sie dauerhaft in den Griff bekommen kann.

Autoreninfo:

Elisabeth Lange studierte Ernährungswissenschaft und war als Ressortleiterin "Kochen" bei der Frauenzeitschrift "Brigitte"  tätig. Inzwischen hat sie sich selbstständig gemacht und lebt in Hamburg. Als freie Journalistin und Autorin ist sie auf Ernährungsratgeber und Kochbücher spezialisiert. Den Erfolgstitel Pilze im Körper hat sie zusammen mit der Ernährungsspezialistin Gaby Guzek geschrieben.

Was findet man im Buch?

  • Welche Pilzarten gibt es, was bewirken sie im Körper?
  • Welche Anzeichen deuten auf einen Pilzbefall hin?
  • Das Immunsystem stärken, Pilzinfektionen vorbeugen
  • Gesund und heilsam essen – die richtige Ernährung bei Pilzerkrankungen

Meinung:

Für Laien sehr gut verständlich,  informativ und übersichtlich wird hier das Thema von den Autorinnen erklärt. Dabei ist der große Rezepteil nicht nur hilfreich, sondern auch lecker. Ich habe schon einige Rezepte daraus zubereitet und meine Familie war begeistert.

Leider zielt das Buch auch darauf ab, das man einen Arzt findet der sich auf diesem Fachgebiet auskennt und bietet so nicht viel Hilfestellungen. Was ich persönlich sehr Schade fand. So gibt es zwar sehr viele Informationen aber wirklich von der Diagnosen Betroffenen wird dieses Buch leider keine weitere Hilfe sein.

Insgesamt kann man sagen das Buch enthält sehr viele Informationen zum Thema, die übersichtlich und gut verständlich erklärt werden, so das ich dieses Buch jeden Empfehlen kann der Informationen über dieses Thema sucht.  Das Manko ist allerdings das der Betroffene hier keine wirkliche Hilfe finden wird, es gibt zwar Tipps aber ohne einen fachkundigen Arzt kommt man hier leider nicht weiter.

Fazit: informativ, für Laien gut verständlich, allerdings ohne wirkliche Hilfestellung Betroffene

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 25.02.2004
  • Aktuelle Ausgabe : 2016
  • Verlag : Südwest Verlag
  • ISBN: 9783517092645
  • Flexibler Einband 240 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: € 19,99
  • Leseempfehlung:

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

19.8.16 10:18, kommentieren

"Übersäuerung krank ohne Grund" von Norbert Treutwein

Thema: Gesundheit

 

 

Übersäuerung - Krank ohne Grund

 

 

Immer mehr Menschen leiden heute an Übersäuerung...“ und wundern sich das sie sich ausgelaugt und krank fühlen „Übersäuerung Krank ohne Grund“ von Norbert Treutwein kann hier eine umfassende Erklärung und Hilfe bieten.

Durch viel zu einseitige Ernährung, vermehrter Alkohol und Koffein Konsum, aber auch eine ungesunde Lebensweise verbunden mit Stress und wenig Zeit für Bewegung und Sport kann unseren Körper ziemlich in „Mitleidenschaft“ ziehen. In diesem sehr umfassenden Ratgeber erfährt der Leser viel Wissenswertes über die richtige Ernährung, einem gesunderen Lebensstil und wie er seinen Organismus dauerhaft entsäuern kann. Ein umfassendes 4-Wochen-Programm ergänzt das Gesamte und lädt zum sofortigen Beginn ein.

In diesem Buch findet der Leser u.a.:

  • Das ABC der Säurekrankheiten
  • Ein individuelles Entsäuerungsprogramm für 4 Wochen
  • Viele Rezepte für eine basenreiche Ernährung
  • Praktische Ratschläge zu Fastentagen, Sauna- und Badekuren
  • Übersichtliche Tabellen zu Säure- und Basengehalt vieler Lebensmittel
  • Wie man feststellen kann, ob der Körper übersäuert ist
  • Was man selber zur Vorbeugung tun kann

Meinung:

Kurz und knapp werden in diesem Buch wichtige Themen beleuchtet, so war ich sehr über die Vielzahl der Themen überrascht. Diese wurden für den Laien sehr gut verständlich beschrieben und haben mir in kurzer Zeit viel Wissenswertes rübergebracht.

Der Ratgeber ist ein wahrer Fundus, für Leute die sich mit dieser Thematik beschäftigen und beschäftigen wollen. Für mich war es erstaunlich, was die Ernährung doch für Krankheiten hervorrufen kann und mir eine wertvolle Hilfe, denn wie oft fühle ich mich ausgelaugt und erschöpft.

Sehr schön fand ich die Rezepte und das vier Wochenprogramm Einige der Rezepte habe ich bereits ausprobiert und kann nur sagen dass sie einfach lecker sind und wenn man damit seinem Körper noch etwas Gutes tut, umso besser.

Auch die Tabellen zum Säure- und Basengehalt fand ich sehr praktisch und hilfreich.

Insgesamt bin ich von diesem sehr umfassenden Ratgeber begeistert, er enthält alles, was man zum Thema wissen muss.

Fazit: umfassendes, gut verständliches Werk mit vielen Rezepten und einem vier Wochenprogramm, ich kann dieses Buch nur empfehlen.

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 11.07.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 11.07.2016
  • Verlag : Südwest
  • ISBN: 9783517095295
  • Flexibler Einband
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 16,99
  • Leseempfehlung:

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

13.8.16 15:39, kommentieren

"Miles & Niles Schlimmer geht immer" von Jory John

Lesealter: ab 8 Jahren

 

 

Miles & Niles - Schlimmer geht immer

 

 

 

„Miles & Niles Schlimmer geht immer“ sind lustige Jungs streiche aus der Feder von Jory John und Mac Barnett. Diese Abenteuer gibt es sowohl als Printfassung als auch als Hörbuch, es richtet sich an Leser / Hörer ab 8 Jahren.  Wir haben für Euch das Hörbuch getestet.

Infos zum Hörbuch:

  • Inhalt: 3 CD´s
  • Gesamtlaufzeit: 3 h und 42 Minuten
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Erschienen: 2016 im Der Hörverlag

Inhalt:

Miles & Niles sind ganz schöne Rabauken, ihr Hobby sind Streiche und ihr Lieblingsopfer Schulleiter Barry Barkin. Als dieser wegen eines Streiches seines Amtes enthoben wird haben die Beiden ein Problem, denn dieser wird durch Bertrand Barkin, dem Vater von Barry ersetzt und dieser duldet keine Streiche. So müssen die Beiden sich ganz schön was einfallen lassen, um ihm doch einen Streich zu spielen.

Meinung:

Dies ist bereits der 2. Band der Jungenstreiche, kann aber auch einzeln ohne Vorkenntnisse gelesen und gehört werden. Die Streiche sind humorvoll dargestellt und lassen den kleinen und großen Zuhörer schmunzeln, so haben wir beim gemeinsamen zu hören viel gelacht.

Insgesamt war die Meinung der Kinder hier einheitlich, die Streiche der beiden sind einfach Klasse und cool. Es hat ihnen von Anfang bis zum Ende gefallen und sie waren rundum begeistert.

Die Sprechweise von Christoph Maria Herbst tat ihr übriges dazu bei, mal laut und mal leise und mit ganz viel Gefühl hat er hier die Hauptakteure zum Leben erweckt und sie richtig lebendig wirken lassen.

In Kürze:

Schreibstil: Kind gerecht und altersentsprechend

Sprechweise: mal laut mal leise, aber voller Gefühl werden hier die Figuren zum Leben erweckt

Inhalt: lustige Jungsstreiche, die die Kinder sofort begeistert haben

Fazit: coole Jungenstreiche, die die Kids von Anfang an begeistert

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 13.06.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 13.06.2016
  • Verlag : Der Hörverlag
  • ISBN: 9783844522433
  • herunterladbare Audio-Datei
  • Sprache: Deutsch
  • Hörempfehlung:

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

13.8.16 10:01, kommentieren

"Armstrong Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond" von Torben Kuhlmann

Lesealter: ab 5 Jahren

 

 

Armstrong

 

 

„Armstrong Die abenteuerliche Reise zum Mond“ von Torben Kuhlmann ist ein tolles und spannendes Mausabenteuer für Leser ab 5 Jahren. Dieses Mause starke Abenteuer ist als Printfassung und Hörbuch erhältlich, ich habe zusammen mit meinen Kindern das  Abenteuer als Hörbuch verfolgen dürfen.

Infos zum Hörbuch:

  • Umfang: 1 CD
  • Laufzeit: ca. 45 Minuten
  • Sprecher. Bastian Pastewka
  • Erschienen: 2016 im der Hörverlag

Inhalt:

Armstrong ist eine kleine Maus, er ist sehr klug, wissbegierig und sein Hobby ist die Wissenschaft. Dabei stößt er darauf, dass der Mond kein Käse ist und möchte seine Mäusefreunde davon überzeugen, doch diese wollen ihm nicht glauben. Da hat er einen Plan unter großer Gefahr baut er eine Rakete und startet zu seiner ersten Mondexpedition.

Meinung:

Die Geschichte des kleinen mutigen Mäuserichs begeistert mit einer kindgerechten Wortwahl und viel Humor. Der Sprecher hat dabei hervorragend die Hauptfiguren zum Leben erweckt, viele kleine Details haben die Kinder gebannt das Abenteuer verfolgen lassen.

Die musikalische Umrahmung und Hintergrundgeräusche liesen alles noch lebendiger wirken und taten ihr übriges dazu bei, das die Kinder mucksmäuchschenstill beim Zuhören waren. Ich mir hat das Abenteuer dieser kleinen Maus sehr gefallen, der Sprecher hat es zu dem geschafft dass man sich beim Zuhören wie Mitten drin im Geschehen befand.

Der Clou an diesem Hörbuch war das es nicht nur die CD sondern auch viele Bilder zur Geschichte enthielt. Diese sind nicht nur wunderschön und lassen die Geschichte noch besser verfolgen, die Kinder haben sich so sofort in die kleine Maus verliebt und im Anschluss viele schöne Zeichnungen dazu angefertigt.

In Kürze:

Schreibweise: Kindgerecht und gut verständlich

Sprechweise: begeistert durch Hintergrundgeräusche und musikalische Umrahmung, der Sprecher lässt hier vor den Augen seiner Zuhörer ein sehr realistisches Bild entstehen

Inhalt: kindgerecht, spannend, begeistert die Kinder von Anfang bis zum Ende

Fazit: ein wundervolles Mausestarkes Abenteuer, das Kinder und Erwachsene gleichzeitig begeistert.

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 25.07.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 25.07.2016
  • Verlag : Der Hörverlag
  • ISBN: 9783844523409
  • Audio CD
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: € 9,99
  • Hörempfehlung:

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

13.8.16 09:42, kommentieren

"Apocalypse Marseille" von Andreas Gruber

 

Apocalypse Marseille

 

 

 

Mit seinem Buch „Apocalypse Marseille“ präsentiert der Autor Andreas Gruber seinen Lesern 13 abwechslungsreiche, utopische Kurzgeschichten. Diese sind bereits in diversen Magazinen erschienen und wurden für das Buch vom Autoren neu überarbeitet.

In diesem Buch findet der Leser ein weitreichendes Spektrum von Zeitreisen, Reisen in fremde Galaxien und einem Alien – Betriebsausflug ist für den Liebhaber von utophischen Romanen allerhand dabei.

Die einzelnen Geschichten konzentrieren sich dabei auf das Wesentliche, was nicht nur ein schnelles lesen möglich macht, sondern auch Spannung garantiert. Jede einzelne Geschichte hatte dabei einen ganz eigenen Reiz auf mich und zum Schluss konnte ich gar nicht sagen, welche mir am besten gefallen hat, ich fand sie alle sehr gut.

Der Autor liefert dem Leser dabei eine gute Mischung, die mich beim Lesen nicht enttäuscht hat. Sein Schreibstil ist unterhaltsam und liest sich insgesamt sehr gut, viel zu schnell hatte ich so das Buch durchgelesen.

In Kürze:

Schreibstil: gut und flüssig

Charaktere: wurden realistisch dargestellt

Inhalt: abwechslungsreich und unterhaltsam, für jeden Geschmack ist hier etwas dabei

Fazit:  Sammlung von 13 utopischen Geschichten in einer guten Mischung, die mich sehr gut unterhalten haben

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 06.05.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 06.05.2016
  • Verlag : Luzifer-Verlag
  • ISBN: 9783958351356
  • Flexibler Einband 344 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 12,99
  • Leseempfehlung:

 

2.8.16 15:58, kommentieren

"Neongrüne Angst" von Klaus-Peter Wolf

 

Neongrüne Angst

 

 

„Neongrüne Angst“ von Klaus – Peter Wolf ist ein Jugendthriller für Leser von 14 bis 17 Jahren.

Um was geht es?

Johanna wird von einem anonymen Anrufer belästigt, er droht ihr, wenn sie nicht zur Havelbrücke kommt geschieht ein Unglück. Zuerst glaubt sie an einen schlechten Scherz eines ihrer Klassenkameraden, doch am nächsten morgen erfährt sie durch eine Meldung in den Frühnachrichten, das es an dieser Brücke ein Unglück gab, bei dem mehrere Menschen zu Tode kamen.

Immer weiter bedrängt sie nun der mysteriöse Anrufer und Johanna sieht keinen Ausweg.

Meinung:

Sofort angefangen mit dem Lesen befindet man sich Mitten in der Handlung, der Spannungsaufbau wird dabei immer weiter vorangetrieben und zum Schluss mag man dieses Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

So hat es der Autor wieder einmal geschafft falsche Fährten zu legen und den Leser von Anfang an mitzunehmen. Gedacht ist dieser Thriller zwar als Jugendthriller, ich kann ihn aber auch den älteren Lesern empfehlen, denn hier mangelt es wirklich nicht an Spannung und nichts ist so, wie es auf den ersten Blick zu sein scheint.

Sehr realistisch stellt der Autor die Beziehungen der Jugendlichen da, auch den Psychopathen hat er dabei ein sehr realistisches Gesicht gegeben, es war erschreckend und dennoch faszinierend zu lesen, wie ein solcher Mensch andere beeinflussen kann.

In Kürze:

Schreibstil: sehr gut, das Buch liest sich schnell und flüssig

Charaktere: wirken sehr realistisch

Inhalt: spannend von der ersten Seite an

Fazit: spannender, sehr realistisch wirkender und genialer Thriller nicht nur für Jugendliche

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 22.08.2013
  • Aktuelle Ausgabe : 23.06.2016
  • Verlag : FISCHER Taschenbuch
  • ISBN: 9783596195879
  • Flexibler Einband 416 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 9,99
  • Leseempfehlung:

 

 Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

2.8.16 15:42, kommentieren

"Ein Baby und zwei Opas" von Angela Ochel

Genre: Humor, locker leichte Lektüre

 

Ein Baby und zwei Opas

 

 

Haltet euch fest bei dem, was ich euch jetzt sage: Jedes Kind hat nicht nur EINEN Opa, sondern ZWEI Opas! Ist das denn die Möglichkeit? Das nenne ich wahren Luxus!“ (Zitat aus dem Buch)

„Ein Baby und zwei Opas“ ist ein Debütroman von Angela Ochel. So wie der Titel bereits verrät geht es um ein Baby und zwei Opas, genau genommen um den 8 Monate alten Finn, und seine Opas. Die Eltern von Finn sind für ein Jahr auf einen Auslandseinsatz und so soll der Kleine beim Opa seiner Mutter bleiben. Doch dieser hält zuerst nicht viel von der Idee, gewöhnt sich aber sehr schnell an seinen Enkel. Bis dann der Großvater väterlicherseits von seiner Tür steht und die Herausgabe seines Enkels fordert. Das Chaos ist vorprogrammiert und der Wettstreit der Super-Opas beginnt.

Meinung:

Erzählt wird aus der Sichtweise des kleinen Tims, dabei ist der Schreibstil locker und leicht und voller Humor. Für mich war das Lesen des Buches ein wahrer Genuss, es las sich schnell und ich konnte viel schmunzeln und stellenweise sogar laut los lachen. Das Ende ist hier zwar vorhersehbar, hat mir aber aufgrund des Schreibstiles, der mich von Anfang an mitnahm nicht weiter gestört, denn der Fokus lag ja hier eher auf die Beziehung des Enkels zu seinen Großvätern.

Die einzelnen Charaktere wurden dabei liebenswürdig und charmant dargestellt, jeder Großvater hatte seine ganz speziellen Charaktereigenschaften und das war gut so. Super war natürlich alles aus der Sichtweise des Enkels zu sehen, vieles wurde dabei überspitzt dargestellt, aber gerade dieses bringt den Leser doch zum Lachen.

Insgesamt ein sehr gelungenes Debüt der Autorin das ich als Sommerlektüre oder als Lektüre zum Zwischendurch lesen empfehlen kann. Ich bin nun schon sehr gespannt auf die Fortsetzung, die es hoffentlich bald geben wird.

In Kürze:

Schreibstil: locker, leicht, enthält viel Humor

Charaktere: realistisch, charmant und liebenswürdig

Inhalt: begeistert durch die Ansichten des kleines Enkels und bringt den Leser zum lachen

Fazit: locker, leichter, humorvoller Schreibstil, gelungenes Debüt

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 16.05.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 16.05.2016
  • Verlag : Aufbau TB
  • ISBN: 9783746632308
  • Flexibler Einband 304 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 10,30
  • Leseempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

2.8.16 15:25, kommentieren

"Die Nussknacker-Bande" von Rae Perkins

Lesealter: 9 bis 11 Jahre

Themen: Freundschaft und Zusammenhalt

 

Die Nussknacker-Bande

 

 

„Die Nussknacker – Bande“ von Rae Perkins, mit Illustrationen von Phillip Waechter erzählt über die Magie der Freundschaft und den Zusammenhalt. Es richtet sich an Kinder von 9 bis 11 Jahren.

Um was geht es?

Zur Nussknacker – Bande gehören die Eichhörnchen Jed, Chai und Tschk Tschk, sie sind dicke Freunde, doch eines Tages wird Jed von einem Habicht entführt, kann sich zum Glück aber retten. Dies sehen auch seine beiden Freunde und machen sich auf die Suche nach ihm, bei dem sie so einige Abenteurer bestehen müssen und viele Waldbewohner kennen lernen.

Meinung:

Das Cover ist hier doch sehr in rosa Tönen gehalten und wirkt irgendwie als Mädchenbuch, obwohl die Geschichte insgesamt sicherlich auch Jungs interessant finden werden. Die Antwort meiner Jungs war jedenfalls „Mama, das ist doch ein Mädchenbuch, solch eins wollen wir nicht lesen.“

Der Einstieg ist etwas langatmig und etwas einlesen war erforderlich, bis es dann so richtig zur Geschichte ging. Leider mangelte es dem Inhalt insgesamt an Spannung, die Kinder haben sehr schnell die Lust am zu hören verloren und abgeschaltet. Eigentlich sehr Schade, denn die Idee des Buches ist sehr schön, handelt es doch von Freundschaft und Zusammenhalt.

Der Schreibstil  und die Wortwahl taten wohl ihr übrigens dazu bei, das die Kinder sehr schnell die Lust am zu hören verloren, es gab zu viele schwierige Begriffe und Bezeichnungen mit den die Kinder nichts anfangen können. Dies fängt ja schon bei den Namen der Eichhörnchen an und endet bei Begriffen wie Kobel und Sumpfade.  Für Selbstleser finde ich dieses besonders schwierig, da sie immer wieder nachfragen müssen.

Die Idee des Buches ist sehr gut, leider mangelt es in unseren Augen doch sehr an der Umsetzung, da es sich um ein Kinderbuch mit wichtigen Themen handelt hätte man hier auch eine Kindgerechte Sprache verwenden müssen. Sehr Schade.

In Kürze:

Schreibstil: nicht altersentsprechend, viele unbekannte Begriffe werden verwendet

Charaktere: sind gut ausgearbeitet, kamen aber durch mangelnden Spannungsfaktor nicht so bei den Kids an

Inhalt: Einstieg langatmig, die Kinder haben schnell abgeschaltet, aus diesen doch wichtigen Thema hätte man mehr machen können

Fazit: ein nicht altersentsprechender Schreibstil, mit vielen unbekannten Begriffen ließen die Kinder sehr schnell abschalten

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 28.07.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 28.07.2016
  • Verlag : Aladin Verlag
  • ISBN: 9783848920815
  • Fester Einband 128 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 11,95
  • Leseempfehlung:

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

31.7.16 17:37, kommentieren

"Medium zwischen Himmel und Erde" von Eva-Maria Mora

Thema: Lebensführung, Spritiualität, feinfühlige, hypersensitive Menschen

 

 

Medium zwischen Himmel und Erde

 

 

"Medium zwischen Himmel und Erde“ von Eva – Maria Mora ist ein Handbuch für feinfühlige, mediale Menschen aus dem Ansata Verlag.

Autoreninfos:

Eva-Maria Mora ist Deutsch – Amerikanerin und absolvierte ein Doppelstudium der Wirtschaftswissenschaften und Anglistik. Danach war sie zehn Jahre als Top-Managmentberaterin in ganz Europa tätig. Eine lebendsbedrohliche Erkrankung führte sie zu spirituellen Heilweisen. Heute ist sie Heilpraktikerin und Begründerin der Erfolgsmethode Quantum-Engel-Heilung. Als Coach und Medium gibt sie Workshops und hat eine Vielzahl erfolgreicher Bücher verfasst.

Inhalt:

Feinfühlige, mediale Menschen auch hypersensitiv genannte benötigen besondere Aufmerksamkeiten, mit diesem Handbuch gibt ihnen die Autorin ganz viel Hilfestellung im sicheren Umgang ihrer speziellen Gaben, vieles bereits Bekannte, aber auch Unbekannte wird umfassend beleuchtet und erklärt, wobei praktische Übungen die Themen ergänzen.

Warum habe ich dieses Buch gelesen?

Ich selber gehöre zu den hypersensitiven Menschen und mag es die Dinge von mehreren Seiten zu betrachten, denn es gibt nicht nur den „einen“, richtigen Weg, sondern es gibt vielen, die zum Ziel führen und so hat mich dieses Buch neugierig gemacht.

Meinung:

Behutsam und einfühlsam nimmt die Autorin ihre Leser an die Hand und mit auf die Reise zwischen Himmel und Erde. Sehr gut verständlich und mit einer guten Konzentration auf das Wesentliche beleuchtet sie dabei interessante Themen, bewusst wird dabei der Fokus auf die Ausbildung der Wahrnehmungskanäle des Lesers gelegt, als weitere wichtiger Schwerpunkt folgt dann das bewusste Schließen dieser Wahrnehmungskanäle.  Eine Vielzahl von Selbsttest und  praktischen Übungen ergänzen diese Themen hervorragend.

So war das Lesen des Buches für mich sehr interessant und eine Bereicherung, viele Themen haben ein „Aha-Erlebnis“ hervorgerufen. Die Übungen und Selbsttest waren mir  eine wertvolle Hilfe und haben mir vieles bisher Geschehene aus meinen Leben noch einmal nahe geführt und erklärt.

Das Buch liefert einen wahren Fundus von Wissenswerten, liefert Erklärungen und bietet Hilfestellungen und es zeigt einmal einen ganz anderen Ansatz für feinfühlige Menschen.

Wem würde ich dieses Buch empfehlen?

Menschen die neugierig sind, Menschen die bereit sind auch einmal die spirituelle Seite zu betrachten und bereit sind auf eine Reise zum „ich“ zu gehen. So werden sie viel Wissenswertes über sich erfahren und das Buch wird zum wertvollen Ratgeber werden.

Meine Empfehlung:

Für das Lesen des Buches sollte man sich Zeit nehmen, dabei ist es empfehlenswert sich ein Notizbuch anzulegen, um wichtige Gedanken festzuhalten.

Fazit:

ein wundervolles Buch mit Erklärungen und Hilfestellungen für feinfühlige Menschen

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 24.05.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 24.05.2016
  • Verlag : Ansata
  • ISBN: 9783778775165
  • Flexibler Einband 240 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 17,99
  • Leseempfehlung:

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

28.7.16 09:53, kommentieren

"Jagdrevier" von Helen Tursten

 

Jagdrevier

 

 

"Jagdrevier" von Helene Tursten ist der Auftakt einer neuen schwedischen Krimiserie und der erste Fall für Embla Nyström.

Inhalt:

Jährlich versammeln sich in einem abgeschiedenen Wald in der Nähe von Göteborg eine Gruppe von Freunden zur Elchjagd. Darunter ist auch die 28-jährige Polizistin Embla Nyström. Da ein Mitglied aus dem Vorjahr verstorben ist, tritt nun Peter an dessen Stelle, Embla verliebt sich sofort in ihn.

Wenig später wird ein Jagdteilnehmer tot aufgefunden und ein anderer ist spurlos verschwunden. Dies weckt natürlich Emblas Ermittlerinstinkte und mit Hilfe ihrer überregionalen Einheit der Kriminalpolizei, der sie angehört, beginnt sie zu ermitteln.

Meinung:

Erzählt wird aus der Sicht der Kriminalpolizistin Embla Nyström. Der Krimi beginnt mit einen frisch errungenen Sieg von ihr, denn sie ist auch Box-Meisterin.

Danach folgen ausführliche Beschreibungen der Hauptcharaktere und der Jagd. Beim Lesen stolpert man so schnell von einen Schauplatz in den nächsten und muss immer wieder umdenken, was ich anstrengend fand.

Im weiteren Verlauf wird dann viel über die Jagd geschrieben, das mag zwar informativ für Jäger sein, hat meiner Meinung nach nichts in einem Krimi zu suchen, denn das zieht die Handlung lang wie einen Kaugummi und geht sehr zur Lasten der Spannung. So habe ich auf den ersten 100 Seiten vergeblich auf Spannung gewartet. Es war einfach nur langatmig und langweilig.

Der Handlung insgesamt mangelt es an Spannung, die Autorin legt leider viel zu viel Wert auf die einzenen Jagdszenen, die eigentliche Handlung rückt dabei zu sehr in den Hintergrund und wird auch schnell vorhersehbar. Es gibt nichts was mich als Leser gepackt und mitgerissen hat.

Durch diese Schreibweise blieben leider auch die Charaktere sehr fern, die Hauptprotagonistin kommt sehr gewalt bereit und nicht gerade sympathisch rüber. Auch ihre Ansichten und ihr Verhalten kommen stellenweise sehr naiv rüber und als Leser frage ich mich, reagiert so wirklich eine Polizistin.

Insgesamt ist der Krimi leider sehr enttäuschend für mich gewesen, eine gewaltbereite, naive Polizistin, eine vorhersehbare Handlung und viel zu viele Nebensächlichkeiten konnten mich nicht überzeugen.

In Kürze:

Schreibstil: sehr weit ausholend

Charaktere: konnten hier leider nicht überzeugen, sie wirkten in der gesamten Handlung fern und die Hauptprotagonistin war enttäuschend

Handlung: zuviele Nebensächlichkeiten und mangelnde Spannung, es fehlt die Konzentration aufs Wesentliche  

Fazit:leider ein Krimi, der mich nicht überzeugen konnte, gewaltbereite, naive Ermittlerin, viel zu viele Nebensächlichkeiten wurden eingebaut, Handlung vorhersehbar und mangelnde Spannung

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 11.01.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 11.01.2016
  • Verlag : btb
  • ISBN: 9783442713134
  • Flexibler Einband 320 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 12,99
  • Leseempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

20.7.16 18:49, kommentieren

"Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht" - Hörbuch

 

Star Wars™ - Das Erwachen der Macht

 

 

Vor mehr als 30 Jahren feierte Star Wars seinen Durchburch auf den großen Leinwänden dieser Welt und gilt seither als einzigartiges Phänomen. "Mit Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht" gibt es nun endlich das nächste Abenteuer der Saga und begeistert erneut alte und neue Fans gleichermaßen.

Nach dem Lesen des Romanes durften wir nun auch das Hörbuch genießen. Der Inhalt ist identisch mit dem gleichnamigen Kinofilm, der Fans sicherlich bekannt ist und so möchte ich ihn an dieser Stelle nur kurz zusammenfassen.

Inhalt:

In „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ wurde die Galaxis dank des mutigen Eingreifens von Luke Skywalker, Prinzessin Leia Organa und dem ehemaligen Schmuggler Han Solo von der Tyrannei des Imperiums befreit, der Imperator und Darth Vader sind tot und mit ihnen wurde die Dunkle Seite der Macht besiegt, oder doch nicht? Denn der Kampf um die Galaxis ist noch lange nicht vorbei …

Hörbuchinfo:

Das Hörbuch ist in ungekürzter Fassung im Juli 2016 im Random House Audio Verlag erschienen. Gelesen wird es von Stephan Günter, der Synchronstimme von "Finn" aus dem Kino-Film. Das Hörbuch hat eine Spieldauer von ca. 10 Stunden 39 Minuten.

Meinung:

Als ersten fällt hier natürlich das Cover auf, welches beim Buch und Hörbuch identisch ist,  ich finde es sehr gelungen, es zeigt die Hauptcharaktere und „sticht“ sofort ins Auge.

Die Geschichte im Hörbuch ist genau wie die im Film, dabei gibt es genauso viele Perspektivenwechsel, was mich manchmal schon sehr irritiert hat, immer wieder musste ich umdenken und mich neu orientieren.

Da es sich beim Leser um die Originalstimme von "Finn" aus dem Film handelt fanden wir es als etwas ganz Besonderes und waren begeistert. Dabei hat es der Sprecher geschafft das wir uns beim zuhören alles sehr gut vorstellen konnten.

Leider wird vieles sehr ausführlich, bis ins kleinste Detail beschrieben, was die Handlung langatmig macht, mir fehlt hier die Orientierung am Wesentlichen. Als besonders nervig fand ich die Eindeutschung und wiederholte Ausschreibung der Begriffe BB-8, C-3PO und R2-D2, richtige Fans wissen auch so, was damit gemeint ist.

Die einzelnen Charaktere wurden gekonnt beschrieben, sie entwickelten sich weiter und wurden überzeugend in die Handlung eingearbeitet, so war es auch kein Problem mit neuen Charakteren klar zu kommen. Super war dazu auch die Sprechweise des Lesers, die alles noch einmal zusätzlich realistischer wirken lies.

In Kürze:

Schreibstil: sehr detailliert, Orientierung am Wesentlichen fehlt

Charaktere: begeistern und überzeugen

Inhalt: wie gewohnt spannend von der ersten bis zur letzten Seite

Sprechweise: sehr angenehm und mitreißend

Fazit: Stellenweise etwas zu detaillreich und zäh, dafür schaft es aber der Sprecher den Zuhören von Anfang an mitzunehmen. Wir waren begeistert

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 11.07.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 11.07.2016
  • Verlag : Random House Audio
  • ISBN: 9783837136586
  • herunterladbare Audio-Datei
  • Sprache: Deutsch
  • Hörempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

18.7.16 19:17, kommentieren

"Die Bastardtochter" von Petra Schier

Nach "Die Eifelgräfin" und "Die Gewürzhändlerin", geht die historische Reihe um eine mysteriöse Relique mit "Die Bastardtochter" endlich weiter. Geschrieben wurden die historische Romane von Petra Schier.


Die Bastardtochter

 


Vorgeschichte aus Band 1:

Petra Schier führt ihre Leser zuerst nach Jerusalem ins Jahr 1148. Nach einem erfolgreichen Kreuzzug teilen drei Männder ihre Beute, ein magisches Kruzifix. Dabei schließen sie einen Pakt: sich und die Ihren auf ewig zu beschützen.

Weiter geht es dann in der Eifel 200 Jahre später. Die junge Elisabeth von Küneburg wird in die Obhut von Freunden geschickt, denn ihr Onkel droht mit einer Fehde und möchte ihren Eltern die Burg wegnehmen. Dabei setzt er alles daran seinen Sohn, den düsteren Albrecht, mit Elisabeth zu vermählen.

Elisabeth genießt in der Zwischenzeit das Leben auf der Burg der Freunde, bis dann die Pest einbricht. Mit Hilfe eines Paters und ihrer Magd stellt sie Nachforschungen nach dem Kruzifix an, denn ein Teil befand sich in ihrer Familie und ein weiteres war im Besitz der Familie ihrer Magd.

Inhalt von Band 2:

Hier geht es nun hauptsächlich um die ehemalige Bauerntochter Luzia, die im Vorband die Magd von Elisabeth wurde und die seit dem eine enge Freundschaft verbindet. Elisabeth ist inzwischen verheiratet und Luzia weiterhin ihre Magd. Da bittet Martin, ein erfolgreicher Weinhändler und Freund von Johnann, Elisabeths Gemahl sie um Hilfe.

Für seinen Gewürzhandel fehlt ihm ein geeigneter Mitarbeiter, da Luzia rechnen und schreiben kann ist sie die perfekte Mitarbeiterin. Luzia entwickelt ausch schnell Freude am Verkauf und beweist wahres Verkaufstalent. Da geschieht ein Unglück, noch ehe Martin Luzia seine Liebe gestehen kann wird er wegen Mordes angeklagt. Außgerechnet sein Konkurrent wittert seine Chance und will Luzia heiraten. Überzeugt von der Unschuld Martins beginnt Luzia nach dem wahren Täter zu suchen.

Inhalt von Band 3:

Im letzten Band geht es um Enneleyn, die Bastardtochter von Graf von Manten. Inzwischen hat er sie als Tochter anerkannt, doch die gesellschaftliche Akzeptanz blieb ihr bis jetzt verwährt. Da hält Ritter Guntram von Eggern um ihre Hand anhält. Enneleyn zögernt nicht lange und ergreift ihre Chance. Doch schon sehr bald merkt sie das Guntram geschickt seine dunkle Seite verbörgen hat und es geht noch weiter, denn er hat einen Plan der sie alle ins Unglück stürzen kann.

Meinung:

Der Klapptext ist auch hier wieder etwas irreführend, es sieht so aus, als wenn sich der ganze Roman mit Enneleyn und ihren Gatten beschäftigt, was aber nicht der Fall ist. Es gibt auch ein Widersehen mit bereits lieb gewonnenen Charakteren, so werden viele Kapitel Anton, dem Bruder von Luzia gewidmet, auch erfährt der Leser nun endlich, was es mit der Relique auf sich hat.

Die Autorin hat einen sehr flüssigen und  bildlichen Schreibstil und läßt dabei ein buntes und realistisches Bild des Mittelalters entstehen, man fühlt sich beim Lesen genau wie Mitten drin in der Handlung. Dabei wurden die einzelnen Charaktere hervorragend ausgebaut, alle wirkten sehr sympathisch auf dem Leser.

Wie bereits von anderen Romanen der Autorin gewohnt braucht die Handlung etwas um in Gang zu kommen,in Band drei noch etwas mehr, als in den Vorbänden, aber  dann überschlagen sich wieder die Ereignisse und es bleibt kaum Zeit zum Luft holen. Zum Ende hin wird dann wie bereits aus den Vorbänden gewohnt und hier erwartet, eine Überraschung präsentiert, die man als Leser so nicht erwartet hat.

Insgesamt hat es die Autorin wieder geschaft mich gänlich in die Geschichte zu ziehen, ich war gefesselt und begeistert und habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. So wird dies sicherlich nicht der letzte Roman der Schriftstellerin sein, den ich gelesen habe. Ich magen ihren Schreibstil sehr.

Erwähnendswert sind noch das Personenregister sowie die Anmerkungen der Autorin am Ende, dies war sehr hilfreich Fiktionen von Wahrheit zu trennen.

In Kürze:

Schreibstil: angenehm, liest sich schnell und flüssig

Charaktere: wurden gut ausgearbeitet, wirken sehr authentisch

Inhalt: anders als erwartet, dennoch interessant

Fazit: ein gelungener Abschluss der Kreuz-Trilogie, gewohnt mit flüssigen Schreibstil und einigen Überraschungen

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 25.09.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 25.09.2015
  • Verlag : ROWOHLT Taschenbuch
  • ISBN: 9783499268014
  • Flexibler Einband 480 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 9,99
  • Leseempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

17.7.16 19:30, kommentieren