buchmagie

Buchmagie ... " jedem Buch wohnt ein Zauber inne"
 
 

"Purpurne Rache" von Jean-Christophe Grangé

Jean – Christophe Grangé gilt als „König des französischen Thrillers“, mit „Purpurne Rache“ wartet er nun mit einem weiteren beängstigend realistischen Thriller auf.

 

 

Purpurne Rache

 

 

Um was geht es?

Grégoire Morvan hat als Familienpatriarch nicht nur seine Familie fest im Griff, sondern blickt als graue Eminenz des französischen Innenmisteriums auf eine ruhmreiche Karriere zurück. Seine Vergangenheit ist geheimnisumwittert und war nicht immer glorreich.

Als ein Mord an einem jungen Rekruten auf dem Gelände einer Militärschule geschieht, scheint ihm seine Vergangenheit einzuholen. Alles deutet auf einen Ritualmord hin, die dem Modus Operandi des „Nagelmanns“ ähnelt, einem berüchtigten Serienmörder, den er in den siebziger Jahren das Handwerk legte.

Grégorie Morvan betreut seinen Sohn, der als Polizeikommissar tätig ist, mit den Ermittlungen. Als weitere Morde, nach selbigem Muster, geschehen und mehrere Verdächtige ein Motiv aufweisen, erweist sich die Ermittlung noch viel schwieriger als erahnt. Grégoire muss nicht nur um sein Leben, sondern das seiner ganzen Familie fürchten. Nun gilt es schwere Geschütze aufzufahren, die nicht immer legal sind.

Meinung:

Dies war mein erster Thriller des Autoren, vom dem ich schon viel Positives gehört habe, umso neugieriger und gespannt war ich auf die Lektüre. Auf 766 Seiten ist „Purpurne Rache“ ein sehr kompakter Thriller. Vielen Seiten widmete der Autor den einzelnen Familienmitgliedern, man war so gut im Bilde über Stärken und Schwächen der Personen und konnte sich gut in sie hineinversetzten, dies war allerdings für den eigentlichen Handlungsverlauf irrelevant und zog ihn enorm in die Länge.

Ebenfalls zog sich die Handlung auf den ersten 250 Seiten in die Länge und war von keinen Spannungsmomenten geprägt. Sehr oft habe ich mit mir gerungen das Buch abzubrechen, denn es war einfach Langweilig. Zum Ende hin wurde ich dann allerdings für mein Durchhalten belohnt, der Autor präsentierte mir ein überraschendes, unvorhersehbares Tatmotiv und als ich dachte der Täter sein nun gefasst, setzte er noch eins drauf. Das Ende war ein richtiger Cliffhänger und macht sehr neugierig auf den Folgeband.

In Kürze:

Schreibstil: anders als gewohnt, dennoch angenehm, flüssig und schnell zu lesen

Charaktere: werden sehr ausführlich beschrieben, für meinen Geschmack zu ausführlich, man kann sich gut in sie hineinversetzen, allerdings wurde es zum Schluss schon nervig

Handlung: durchwachsen, Anfang bis Mittelteil langatmig bis langweilig, zum Ende hin kommt endlich Spannung auf, Überraschungen sind eingebaut

Fazit: Habe ich mich am Anfang noch mit der Lektüre gehadert und mich über die fehlende Spannung geärgert, bereue ich es doch nicht den Thriller bis zu Ende gelesen zu haben. Der Autor hat einen etwas anderen Schreibstil als von mir gewohnt, konnte mich im Endeffekt aber mit einem gut konstruierten Thriller und überraschenden Wendungen überzeugen.

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 11.11.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 11.11.2016
  • Verlag : Ehrenwirth
  • ISBN: 9783431039641
  • Fester Einband 764 Seiten
  • Sprache: Deutsch

 

Buchmagie - Sterne: 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

4 Kommentare 28.1.17 09:57, kommentieren

"Gesundheit in unseren Händen" von Kim da Silva

Stichworte: alternative Heilmethoden, sanfte Schmerzbehandlung, Mundras

 

Gesundheit in unseren Händen

 

 

Das Buch „Gesundheit in unseren Händen“ von Kim da Silva verspricht mit Mundras mehr Lebenskraft zu erlangen. Mundras sind sogenannte Fingermodi, die aus der Indischen Medizin stammen und unter anderem dazu verwendet werden seine energetischen, physische und psychische Basis wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Das Gute daran ist, Mundras sind von Jedermann, schnell und leicht zu erlernen.

Dieses Buch gliedert sich in 3 Teile, dem Grundlagenteil, den Praktischen Anwendungsteil und dem Beschreibungsteil zur Anwendung der einzelnen Mundras. So sind u.a. enthalten

Grundlagenteil:  stellt sich den Fragen für wem und wann Mundras anzuwenden sind, wichtige Begriffe werden hier ebenfalls erklärt

Die Praktische Anwendung: hier geht die Autorin auf die Hände als Indikator für mehr Lebenskraft ein und es gibt ein ausführliches Verzeichnis der Symptome

Beschreibung der einzelnen Mundras: hier erhält man für alle möglichen Beschwerden, angefangen von Zahnschmerzen, Kopfschmerzen über Krämpfen und Rückenbeschwerden bis hin zu Ohrenschmerzen und Problemen mit der Verdauung eine ausführliche Beschreibung der anzuwendenden Mundras.

Meinung:

Zuerst einmal ist es wichtig zu wissen dass Mundras zur Heilung beitragen können, aber keine Medikamente ersetzen. Vielmehr kann man mit Mundras eine Schmerzlinderung erzielen und seine Selbstheilungskräfte aktivieren. Wie bei allen alternativen Heilverfahren ist es hier ebenfalls wichtig sich darauf einlassen zu können, neugierig zu sein und Neues ausprobieren zu wollen. Man muss dazu bereit sein neue Wege zu gehen und nicht aufgeben, wenn es auf Anhieb einmal nicht klappen sollte, manchmal ist ebend etwas Geduld und Ausdauer gefragt.

Meine erste Bekanntmachung mit Mundras habe ich auf einer Reha-Kur gemacht. Zuerst war ich sehr skeptische was diese Art der Heilmethoden betraf, wurde aber schnell eines Besseren belehrt. So haben sich zu meinem Glück meine Kopfschmerzen in relativ kurzer Zeit gebessert und auch meine Gliederschmerzen waren zwar nicht verschwunden aber auszuhalten.

Wieder zu Hause war ich auf der Suche nach einem umfassenden Buch, das mir diese Art der Heilung näher beschreibt und so bin ich auf dieses Buch gestoßen. Es enthält alles was man als Anfänger wissen sollte, die Grundlagen sind dabei auf das Wesentliche konzentriert und sehr gut verständlich beschrieben.

Sehr angesprochen hat mich dann der Anwendungsteil, hier gibt es zu was jedem Beschwerdebild die anzuwendenden Mundras. Es wird beschrieben wie man die Finger halten soll und wie oft man die Übung machen sollte. Super ist das es zu jeder Übung ein Bild gibt, damit man kontrollieren kann ob man die Finger auch richtig hält. Dieses Büchlein ist somit nicht nur für Anfänger, sondern auch für Fortgeschrittene ein tolles Nachschlagewerk.

Ich kann nur empfehlen diese sanfte Technik der Schmerzbehandlung auszuprobieren.

Fazit: kompakt und sehr gut verständlich enthält dieses Buch alles, was man über Mundras wissen sollte

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 19.12.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 19.12.2016
  • Verlag : Bassermann
  • ISBN: 9783809436850
  • Flexibler Einband
  • Sprache: Deutsch


Buchmagie - Sterne:

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

 

27.1.17 17:30, kommentieren

"Superkuchen" von Melanie Martin

Stichworte: Kuchen, Backen, Kuchen aus 90 % Frucht, Früchtekuchen

 

„Superkuchen Die neue Leichtigkeit – süß und pikant“ von Melanie Martin ist einmal eine ganz andere Art des Backens. Hier wird nur 10 % Teig verwendet, dafür aber 90 % Frucht. Die Rezepte sind sehr vielfältig, von süßen Klassikern, über Exotisch und neu bis hin zu den Herzhaften Rezepten gibt es hier vieles auszuprobieren.

 

Superkuchen! 90 % Frucht - 10 % Teig

 

 

Die Rezepte sind dabei in Schritt-für Schritt – Anleitungen sehr gut beschrieben. Es werden Zubereitungs- und Backzeit angegeben, aber auch welche Backform benötigt wird.

In den jeweiligen Kategorien findet man u. a. Rezepte zu:

Klassiker:  Apfel-Vanille, Birne – Schokolade, Nektarine – Mandel, Apfel – Quitte

Exotisch und Neu: Mango – Rhabarber, Ananas mit Kokosmilch, Kaki im Vanilleteig

Herzhaft: Kartoffel – Käse, Fenchel und Karotte mit Gouda, Lauch mit Käse, Rüben-Honig-Ziegenkäse

Meinung:

Meine Familie und ich lieben Früchte und da bin ich auf der Suche nach leckeren Rezepten auf dieses Backbuch gestoßen. Von Extravagant, exotisch, bis hin zu bekannten und beliebten Rezepten enthält das Buch eine Vielzahl von Ideen um sich, seine Familie und Gäste zu verwöhnen. Mit wenig Aufwand und ohne spezielle Backerfahrungen gelingen hier die leckersten Kuchen, denn die Rezepte sind angefangen von der Zutatenliste bis hin zu den Schritt-für Schritt-Anleitungen und der Backzeit sehr gut beschrieben.

Das bei solch einem Buch nicht jedes Rezept jeden ansprechen wird ist eigentlich verständlich, so ging es mir jedenfalls, aber das ist und bleibt halt Geschmackssache.

Das Backen ist wie bereits beschrieben leicht zu realisieren, denn ich muss gestehen ich bin kein großer Backkünstler. Umso mehr war ich erstaunt was als Endresultat herauskam, nun ja der Kuchen sah zwar bei weitem nicht so toll wie auf den Fotos aus, hier muss ich noch etwas üben, dafür ist der Geschmack umso überwältigender. Ich musste sogar mit meiner Familie darum „kämpfen“, dass ich überhaupt ein Stückchen vom Kuchen abbekam.

Inzwischen habe ich schon öfters von meiner Familie Anfragen erhalten, ob ich nicht wieder einen Kuchen aus diesem Buch backen könnte und so wird es sicherlich noch sehr oft zum Einsatz kommen.

Wer also wie meine Familie und ich gerne Früchte mag und nicht so viel Teig bei Kuchen mag, der liegt bei diesem Buch genau richtig.

Fazit: einmal eine ganz andere, leckere Idee des Backens

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 22.02.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 22.02.2016
  • Verlag : Bassermann
  • ISBN: 9783572082179
  • Fester Einband
  • Sprache: Deutsch


Buchmagie - Sterne:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

 

27.1.17 16:59, kommentieren

"Vadims Schamanischer Kalender" von Vadim Tschenze

Stichworte: Heilrituale, Schamanismus, alternative Heilmethoden

 

Schon lange beschäftige ich mich mit alternativen Heilmethoden und bin dabei ganz besonders von den Schamanischen Methoden und Ritualen angetan. Im Buch „Vadims Schamanischer Kalender“ habe ich nun jede Menge russischer Heilrituale für das ganze Jahr gefunden. Wobei das Wort „Kalender“ im Titel etwas irreführend ist. Vielmehr handelt es sich bei diesem Buch um ein Nachschlagewerk für jeden Tag, hier werden für jeden Tag die Tagesenergie, schamanische Schutzzahl, der Tagestipenergie, Charakter und Lebensziele sowie Zeremonien und Rituale angegeben.

 

Vadims schamanischer Kalender

 

 

Zum Anfang des Buches wird in einem kurzen Kapitel die Geheimnisse des russisch – schamanischen Kalenders und die Arbeit damit beschrieben, so dass leicht fällt diesen dann später zu nutzen.

Meinung:

Vom Titel her habe ich etwas ganz anderes Erwartet, etwas in Form eines Abreißkalenders der mir in Kürze noch mehr Informationen über die Schamanischen Heilmethoden gewährt. Vorgefunden habe ich etwas ganz anderes, worüber ich aber auch nicht enttäuscht bin. Die Idee für jeden Tag des Jahres alle Rituale, Energien aufgezählt zu bekommen und dann noch fundiert hat mich überrascht und man kann sagen sogar überwältigt.

Da ich mich als Reikilehrerin viel mit spirituellen Menschen zu tun bekommen sind die Anregungen und die Arbeit mit Düften und Kräutern, aber auch die beschriebenen Zeremonien und Rituale sehr wertvoll für mich.

Insgesamt kann man sagen werden spirituelle Menschen, und Menschen die sich für alternative Heilmethoden interessieren hier eine wahren „Schatz“ finden. In dieses Buch wird man immer wieder hineinschauen, um sich Anregungen für den Tag oder schwierige Phasen im Leben zu holen.

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 19.12.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 19.12.2016
  • Verlag : Goldmann
  • ISBN: 9783442221905
  • Flexibler Einband 380 Seiten
  • Sprache: Deutsch

 

Buchmagie - Sterne:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

27.1.17 12:04, kommentieren

"Das große Buch der großen Züge" von Megan Cullis / Gabriele Antonini

Heute möchte ich euch einmal ein Buch vorstellen, das das Herz von Eisenbahnfans höher schlagen lässt. „Das große Buch der großen Züge“ von Megan Cullis und Gabriele Antonini.

 

 

Das große Buch der großen Züge

 

 

Buchinfo:

Titel: „Das große Buch der großen Züge“

Autorin: Megan Cullis / Gabriele Antonini

Genre: Kindersachbuch ab 4 Jahren

Verlag: Usborne Verlag

Besonderheiten: ausklappbare Riesenseiten, Größe des Buches ca. 30 x 24 cm

Verlagslink / Leseprobe: http://www.usborne.com/de/katalog/buch/5~A~4JA~7839/das-grosse-buch-der-grossen-zuge.aspx

(Link bitte nach oben kopieren!)

 

Inhalt:

Auf 16 Seiten erfährt der kleine und große Eisenbahnfan eigentlich alles, was man zu diesem Thema wissen sollte. Angefangen von den ersten Zügen, die vor über 200 Jahren gebaut wurden bis hin zu den Hochgeschwindigkeitszügen heutzutage ist hier an alles gedacht.

Das Buch ist mit vielen farbigen, dem Lesealter ansprechende Illustrationen versehen und lassen so manche Einzelheiten entdecken. Die Pappaufmachung eignet sich dabei super für die kleinen Kinderhände und sie können nach Herzenslust im Buch stöbern.

Der Clou sind natürlich die vielen Riesenseiten, die man zudem noch aufklappen kann, hier kann gelernt und gestaunt werden.

Kurze, gut verständliche und dem Alter entsprechende Texte vermitteln ebenfalls in Kürze das Wichtigste zu den jeweiligen Zügen.

Meinung:

Als ich den Kindern dieses Buch das erste Mal zeigte strahlten ihre Augen, gehören sie doch wie fast jeder Junge zu den Eisenbahnfans. Ja, und später wollten sie das Buch gar nicht mehr hergeben, es gab aber auch wirklich viel zu bestaunen und zu entdecken.  Man merkte förmlich, wie das Buch die Herzen meiner Kinder höher schlagen ließ.

Wie ich allerdings feststellen durfte, spricht dieses Buch nicht nur Kinder an, ich hatte es unseren Opa, selbst ein großer Eisenbahnfan und Modellbahnbauer gezeigt und er hat sage und schreibe zusammen mit den Kindern fast eine ganze Stunde darin gelesen und geblättert und ebenso seine Freude an dem Buch wie die Kinder.

Als ich das Buch dann einige Tage später mit in den Kindergarten nahm, staunten die Kinder dort ebenfalls sehr. Jeder wollte es zuerst haben.

Was ist nun das Besondere an diesem Buch? Zum einem das Thema, Kinder allen voran die Jungs lieben Eisenbahnen, dann die farbenfrohe, kindgerechte und altersentsprechende Aufmachung, sie lädt hier förmlich zum Betrachten ein. Als nächsten die Riesenklappen hinter denen so manche Überraschung versteckt ist und die Kinder aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommen lässt.

Mich persönlich haben neben all diesen Dingen auch die Aufbereitung des historischen Wissens und die Informationen zu den einzelnen Zügen angesprochen. So wurde das Betrachten des Buches nicht nur für die Kinder sondern auch für mich und wie oben beschrieben auch für unseren Opa zum Erlebnis.

Fazit: Ein empfehlenswertes Buch, das das Herz aller Eisenbahnfans, ob Klein, ob Groß garantiert höher schlagen lässt

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.03.2014
  • Aktuelle Ausgabe : 01.03.2014
  • Verlag : Usborne
  • ISBN: 9781782321200
  • Fester Einband 16 Seiten
  • Sprache: Deutsch

 

Buchmagie - Sterne:

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

 

27.1.17 11:21, kommentieren

"Aufklappen und Entdecken Unsere Erde"

„Aufklappen und Entdecken Unsere Erde“ ist ein Buch mit 80 Klappen und für Kinder von 5 Jahren an. Auf den ersten Blick fällt hier bereits die wunderbare, farbenprächtige Aufmachung in dicker Pappe auf. Hier nimmt man gern das Buch zur Hand und stöbert darin.

 

 

Aufklappen und Entdecken: Unsere Erde

 

 

Buchinfo:

Titel: „Aufklappen und Entdecken Unsere Erde“

Genre: Kindersachbuch ab 5 Jahren

Verlag: Usborne

Verlaglink / Leseprobe:  http://www.usborne.com/de/katalog/katalog.aspx?id=9864

(Link bitte nach oben kopieren!)

 

Buchinhalt:

In diesem Buch gibt es viel zu Entdecken, zuerst lernt man wie die Erde überhaupt ausschaut, dabei kann man sogar einen Blick ins Innere der Erde werfen. Als nächstes folgt das Thema Flüsse, hier wird der Ursprung eines Flusses bis zum Ende seiner Reise erklärt.

Das Thema Regenwald mit seinen zahlreichen Lebewesen und das Thema Meer schließen sich an. Im weiteren Verlauf gibt es Trockene Regionen, wie die Wüste und die Antarktis zu entdecken, aber auch die Menschen auf der Erde, wie sie Nahrungsmittel erzeugen, wo der Hausmüll hinkommt und zahlreiche andere Themen sind in diesem Buch bebildert und beschrieben.

 

Meinung:

Als wir das Buch das erste Mal in den Händen hielten waren wir überwältigt von der tollen Aufmachung. Es macht einfach Lust darin zu stöbern und die Kinder waren total begeistert.

Gestaltung:

Mit viel Liebe zum Detail und sehr farbenfroh gibt es hier jede Menge zu entdecken. Die Kinder sind neugierig und finden es einfach toll einen Blick hinter die einzelnen, insgesamt 80 Klappen, zu werfen. Hier wird das Entdecken zum Erlebnis.

Inhalt und Beschreibung:

In Kürze, dennoch detailliert wird alles Wissenswerte rund um unsere Erde vermittelt, wobei alles Kind gerecht und gut verständlich aufbereitet wurde. Es macht einfach Spaß in diesem Buch zu blättern, aber nicht nur das, das Buch ist zudem interessant, für Kinder sogar spannend und man lernt eine Menge Neues dazu. Selbst ich als Erwachsene konnte noch so Einiges dazu lernen.

Lesealter:

Das Buch wird hier zwar erst ab einem Lesealter von 5 Jahren „angepriesen“, aber ich habe es mit in die Lesegruppe des Kindergarten genommen und kann sagen, auch die Jüngeren von ihnen, waren von diesem Buch total begeistert.

Die Aufmachung spricht die Kinder sofort an und da das Buch aus Pappe ist können auch die Jüngeren darin blättern und sind einfach fasziniert von den tollen Bildern. So lernen die Kleinen und Großen, beim Betrachten und durch die sehr detaillierten Beschreibungen.

Insgesamt:

Dieses Buch begeistert die kleinen und großen Kinder, das Betrachten der Bilder wird einfach zum Erlebnis und bei den Beschreibungen ruft es bei machen Kindern einen „A-ha Effekt“ hervor. Die Kinder haben einfach Freude und Spaß an diesem tollen Buch.

Ich selber stufe es als sehr wertvoll ein, zumal es mit Liebe zum Detail ausgearbeitet wurde und sehr kompaktes Wissen über unsere Erde vermittelt.

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 19.02.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 19.02.2016
  • Verlag : Usborne
  • ISBN: 9781782323860
  • Fester Einband 14 Seiten
  • Sprache: Deutsch

 

Buchmagie - Sterne:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

26.1.17 16:25, kommentieren

"Die schönsten Abenteuerklassiker zum Vorlesen"

Liebt ihr spannende Abenteuer? Ja, dann kann ich euch das Buch „Die schönsten Abenteuerklassiker zum Vorlesen“ aus dem Gondolino Verlag empfehlen.

 

Die schönsten Abenteuerklassiker zum Vorlesen

 

 

 

Buchinfo:

Titel: „Die schönsten Abenteuerklassiker zum Vorlesen“

Untertitel: „Robinson Crusoe“ und „Die Schatzinsel“

Autor: Daniel Defoe / Robert Louis Stevenson

Genre: Kinderbuch ab 8 Jahren

Verlag: Gondolino

Verlaglink / Leseprobe:  http://www.gondolino.de/programm/gesamtverzeichnis/auswahl/titel/die-schoensten-abenteuerklassiker-zum-vorlesen/

 

(Link bitte nach oben kopieren!)

 

Um was geht es?

Das Buch enthält zwei der wohl beliebtesten Abenteuerklassiker in einem Band, überarbeitet, gekürzt und in einer kindgerechten, gutverständlichen Sprache.

 

„Robinson Crusoe“

Als einziger Überlebender eines Schiffsbruchs gelangt Robinson auf eine unbewohnte Insel. Hier muss er nun jeden Tag ums Überleben kämpfen. Er zimmert sich eine Hütte, baut Getreide an und geht auf die Jagd und das viele Jahre lang in Einsamkeit. Viele Jahre nach seinem Schiffsbruch sieht er Fußspuren im Sand und geht der Frage nach, wer noch auf der Insel ist...

 

„Die Schatzinsel“

Jim bekommt durch Zufall eine Schatzkarte in die Hände. Zusammen mit zwei Begleitern macht er sich auf den Weg und segelt zur Schatzinsel, dabei bemerkt er fast zu spät, das die Mannschaft des Schiffes aus Piraten besteht, darunter auch der einbeinige Long John Silver. Auf der Schatzinsel kommt es zu Meuterei, bei der Jim und seine Freunde Mut beweisen müssen.

 

 

Meinung:

Erzählt werden hier zwei der wohl spannendsten und interessantesten Abenteuerklassiker. Zusammen mit meinen beiden Kindern habe ich Robinson Crusoe bei seinen Abenteuern auf der Insel und Jim bei der Suche nach einem Schatz begleitet. Die Kinder fanden die Geschichte von Anfang an spannend. Super fanden sie aber auch, dass sie den Text als Leseanfänger schon fast ganz alleine lesen konnten. Da waren sie natürlich stolz.

 

Kinder lieben es aber auch sich Geschichten vorlesen zu lassen und ganz besonders Jungs lieben Abenteuergeschichten. Ob von Piraten, Rittern oder wie hier von Schiffbrüchigen. Meine Kinder hörten mir gespannt beim Abendlichen vorlesen zu und waren immer voller Vorfreude wenn es abends mit der Geschichte weiter ging. In Schule und Kindergarten haben sie dann sogar die Geschichten nachgespielt, da sie ihnen so gut gefallen hat.

 

Über die Geschichte mit Robinson Crusoe haben sie ganz besonders nachgedacht, mit ihm gehofft und gebangt, dass doch endlich ein Schiff kommen möge. Sie konnten sich beim Lesen so sehr gut in die Charaktere hineinversetzen.

 

Mir selber hat der doch sehr bildliche und gut verständliche Schreibstil gefallen. Hier konnte man sich die einzelnen Szenen sehr gut vorstellen.

 

Fazit:

Zwei spannende Abenteuerklassiker, kindgerecht und gut verständlich für Leseanfänger aufbereitet, aber auch sehr gut zum Vorlesen

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 05.09.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 05.09.2016
  • Verlag : gondolino
  • ISBN: 9783811233843
  • Fester Einband
  • Sprache: Deutsch

 

Buchmagie - Sterne:

 Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

25.1.17 13:52, kommentieren

"Das große Vorlesebuch für Großeltern, Enkel und andere Leute" von Christine Merz / Angela Holzmann

Ein wahrer Bücherschatz mit vielen Geschichten, Gedichten, Lieder, Rätsel und Tipps wartet darauf nicht nur von den Großeltern und ihren Enkelkindern entdeckt zu werden. Im Buch „Das große Vorlesebuch für Großeltern, Enkel und andere Leute“ gibt es Geschichten rund um die Jahreszeiten, mal lustige, mal nachdenkliche, mal märchenhaftes und mal bezauberndes. Für jeden Geschmack und jede Altersgruppe ist hier etwas dabei. Aber nun erst einmal der Reihe nach.

 

Das große Vorlesebuch für Großeltern, Enkel und andere Leute

 

Buchinfo:

Titel: „Das große Vorlesebuch für Großeltern, Enkel und andere Leute“

Autor: Christine Merz / Angela Holzmann

Genre: Kinderbuch ab 3 Jahren / Vorlesebuch

Verlag: Kaufmann

Verlagslink: https://www.kaufmann-verlag.de/de-kaufmann/buecher/buch/Das-grosse-Vorlesebuch-fuer-Grosseltern-Enkel-und-andere-Leute-629487.php

(Bitte nach oben kopieren!)

 

 

In diesem Buch gibt es Geschichten für alle Altersgruppen, es gibt Geschichten über Riesen, Fee und Heinzelmännchen, es gibt Geschichten über lustige und listige Tiere wie Nilpferd, Löwe, Spatz und Maus aber auch Geschichten von Sternen, Mond und bunten Träumen. Ergänzt werden die Geschichten durch viele bekannte Gedichte, Fingerspiele und Lieder. Darunter sind z.B. „Wenn es Winter wird“ von Christian Morgenstern, „Wenn es Abend wird“ von Christine Merz und „Alle meine Fingerlein wollen heute Tierlein sein“.

 

Meinung:

 

Kinder lieben es Geschichten zu hören, sie lieben es vorgelesen zu bekommen, was auch sehr wichtig für die spätere Entwicklung ist. Wenn ich mit einem neuen Buch in den Kindergarten komme merke ich wie die Augen der Kleinen glitzern und sie sich auf eine weitere tolle Geschichte freuen.  Dieses Buch bietet eine Vielzahl an tollen, spannenden aber auch humorvollen Vorlesegeschichten.

 

Dass der Titel des Buches natürlich die Großeltern anspricht finde ich super, wie schön ist es doch für Kinder wenn ihnen Oma und Opa bei einer Tasse Kakao etwas aus einem Buch vorliest. So wie meine Kindergartenkinder werden die Enkel ihre Freude an den Geschichten haben und neue Gedichte, Reime und Fingerspiele zusammen mit den Großeltern entdecken ist doch einfach toll und kann zum Erlebnis werden.

 

Sehr gut hat mir dabei die Auswahl der Gedichte, Lieder und Fingerspiele gefallen, sie alle wecken Kindheitserinnerungen, denn ich habe diese bereits in meinen Kindertagen gelernt. So finde ich es sehr schön, dass die Autoren und der Verlag diese wieder aufleben lassen.

 

Erwähnenswert sind noch die tollen Illustrationen, sie ergänzen das Buch hervorragend, sind nicht zu überladen, lassen aber dennoch so einiges beim Betrachten entdecken.

 

Fazit: ein tolles, empfehlenswertes Vorlesebuch für Klein und Groß

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.01.2014
  • Aktuelle Ausgabe : 01.01.2014
  • Verlag : Kaufmann, Ernst
  • ISBN: 9783780629487
  • Fester Einband 128 Seiten
  • Sprache: Deutsch

 

Buchmagie - Sterne:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

25.1.17 12:47, kommentieren

"Der Nussknacker" von E.T.A. Hoffmann

Die Märchengeschichte „Der Nussknacker“, die der Autor E.T.A. Hoffmann 1816 veröffentlichte, weckt bestimmt bei so manchen Kindheitserinnerungen, gehört sie doch zu den schönsten Märchenklassikern. Die Geschichte wurde nun von Susanne Koppe extra für Kinder ab 4 Jahren gekürzt, neu und gut verständlich umgeschrieben.

 

 

Der Nussknacker

 

 

 

Buchinfo:

 

Titel: „Der Nussknacker“

Autor: E.T.A. Hoffmann / hier neu erzählt von Susanne Koppe

Illustration: Lisbeth Zwerger

Genre: Kinderbuch ( Märchengeschichte ab 4 Jahren)

Verlag: Nord Süd

 

Um was geht es?

 

Erzählt wird die Geschichte von Marie, die unter dem Weihnachtsbaum einen Nussknacker „gefunden“ hat. Dieser ist aber kein gewöhnlicher Nussknacker, denn er birgt ein ganz besonderes Geheimnis, das Marie auch sehr schnell bemerkt.

 

Meinung.

„Der Nussknacker“ gehört wohl zu dem berühmtesten und schönsten Märchenklassiker und  wird bei vielen Lesern Kindheitserinnerungen wecken. Dieses Buch hier ins in einzelne kurze, kindgerechte und gut verständliche Kapitel aufgeteilt und eignet sich somit auch prima als abendliches Vorlesebuch. Ergänzt wird die Geschichte durch farbige Illustrationen, die nicht wie bei den heutigen Kinderbüchern meist zu überladen, sondern schlicht und einfach sind, aber dafür sehr gut zu einem Märchenklassiker passen.

 

Ich habe das Buch zusammen mit Kindergartenkindern, aber auch Schulkindern der ersten Klasse gelesen, wobei mir aufgefallen ist, dass die Kindergartenkinder noch etwas Probleme mit der Konzentration auf die Geschichte hatten. Das mag größten Teils daran liegen, dass sich die Geschichte auf 40 Seiten abspielt und es der jüngeren Altersgruppe schwer fällt sich längere Zeit zu konzentrieren. Ich hatte versucht hier die Kapitel auf mehrere Tage aufzuteilen, aber auch hier fiel es den Kindern schwer der Geschichte zu folgen. Die Schulkinder dagegen waren konzentrierter und hatten ihre Freude am Zuhören.

So würde ich empfehlen das Lesealter hier auf 5 bis 6 Jahre zu erhöhen.

 

Insgesamt betrachtet ist es eine schöne und fantasiereiche Geschichte, die mit einem etwas anderem Illustrationsstil versehen ist, sich aber sehr gut ergänzt. Die Geschichte erinnert mich an meine eigenen Kindertage, wo meine Lehrerin sie unserer Klasse vorgelesen hat. So finde ich es selber auch sehr schön, dass der Verlag und die Autorin diesen Klassiker wieder aufleben lassen und für unsere Kinder zugänglich machen.

 

Fazit: eine poetische, fantasiebeflügelnde Geschichte, nicht nur für die Weihnachtszeit

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 26.09.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 26.09.2016
  • Verlag : NordSüd Verlag
  • ISBN: 9783314103544
  • Fester Einband 40 Seiten
  • Sprache: Deutsch

 

Buchmagie - Sterne:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

 

25.1.17 12:09, kommentieren

"Kuschelflosse Der knifflige Schlürfofanten - Fall" von Nina Müller

 Kuschelflosse - Der knifflige Schlürfofanten-Fall

 

 

Endlich gibt es mit „Kuschelflosse der knifflige Schlürfofanten-Fall“ ein weiteres Abenteuer des liebenswerten Fellfisches. Die Geschichte ist für Kinder ab 4 Jahren und als Print- und Hörbuchfassung erhältlich. Wir haben für euch die Hörbuchversion getestet, auf die sich unsere Rezi bezieht.

Hörbuchinfo:

Titel: „Kuschelflosse – Der knifflige Schlürfofanten – Fall“

Autorin: Nina Müller

Sprecher: Ralf Schmitz

Genre: Kinderbuch - / Hörbuch

Umfang: 2 CD´s

Laufzeit: ca. 1 Std. 43 Min.

Verlag: cbj audio

Sonstiges: 3. Teil einer Kinderserie, wobei jede Geschichte in sich abgeschlossen ist

Um was geht es?

In dieser Geschichte steht plötzlich ein großes Geschenk vor Kuschelflosses Haustür. Es enthält einen Schlürfofanten, dieser ist eigenglich richtig lieb, hört auf den Namen Schlürfi, allerdings hat er immer einen riesen Appetit und saugt so alles in sich hinein, was ihn in die Quere kommt. Selbst vor Herrn Kofferfischs stinkigen Socken macht er nicht Halt.

Eins ist da klar, in Fischhausen kann er nicht bleiben, doch wo kommt Schlürfi her? Kuschelflosse und seine Freunde stehen vor einem Rätsel und machen sich auf den Weg Schlürfis Familie zu finden.

Meinung:

Die Autorin begeistert uns immer wieder mit einer tollen, spannenden und humorvollen Unterwassergeschichte und meine Kinder waren schon voller Vorfreude als sie hörten das es ein weiteres Abenteuer ihres Lieblingshelden gibt.

Auch Ralf Schmitz vermag es nicht nur die einzelnen Charaktere liebevoll und facettenreich darzustellen, sondern er schafft es auch immer wieder die Kinder von Anfang an der Geschichte teilhaben zu lassen. Sie sitzen immer ganz leise da und lauschen dem Hörbuch. Durch seine Stimme wirkt die Geschichte aber nicht nur lebendig, sondern auch „farbenfroh“ man kann sich alles sehr gut vorstellen, sogar das riesige Maul des Kofferfisches.

So haben Autorin und Sprecher uns auch dieses Mal nicht enttäuscht und uns  eine spannende und humorvolle Geschichte geliefert, die auch mich herzhaft zum Lachen gebracht hat. Es gab sogar Stellen da haben sich die Kinder vor Lachen „gekringelt“.

So habe ich nun die CD zusammen mit meinen eigenen Kindern, aber auch den Kindern meines Leseclubs, den ich an der Schule für die 1. bis 4. Klasse ins Leben gerufen habe, die Abenteuer von Kuschelflosse und seinen Freunden verfolgt. Alle Kinder hatten ihre Freude an der Geschichte und sie waren sich zum Schluss einig das es hoffentlich bald ein neues Abenteuer dieser sehr liebenswerten Helden geben wird.

Fazit:

Eine tolle, spannende Unterwassergeschichte, die Klein und Groß verzaubert.

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 23.01.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 23.01.2017
  • Verlag : cbj audio
  • ISBN: 9783837138146
  • Audio CD
  • Sprache: Deutsch

 

Buchmagie - Sterne:

 Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

24.1.17 16:56, kommentieren

"Schwarze Witwen" von Paul Finch

„Schwarze Witwen“

Autor: Paul Finch

Genre: Thriller

Verlag: Piper


 

Schwarze Witwen

 

 

 

 

Buchinhalt:

„Schwarze Witwen“ ist der Auftakt einer Thrillerserie und der erste Fall für die noch junge Polizistin Lucy Clayburn. In ihrem ersten Fall hat sie es mit einer Serienmörderin zu tun, die ihre Opfer grausam verstümmelt hinterlässt. Als „Jill the Ripper“ wird die Mörderin getauft, die nun ganz England in Angst und Schrecken versetzt. Lucy ermittelt zusammen mit anderen Polizisten nun verdeckt auf dem Straßenstrich, dabei gerät sie an den Chef eines brutalen Syndikats.

Meinung:

Titel des Buches:

Der Titel des Buches führt den Leser in die Irre, denn mit „schwarzen Witwen“ hat die Handlung überhaupt nichts zu tun, im Gegenteil sie werden nicht einmal im Text erwähnt und so fragt man sich zum Schluss, wen oder was der Autor damit gemeint hat.

Handlung:

Die Handlung kommt leider nur sehr langsam in Fahrt und es dauert bis weit über den Mittelteil hinaus bis es so richtig spannend wird. Ein ordentliches Durchhaltevermögen ist hier also gefragt, dafür wird man am Ende dann mit so einigen Überraschungen belohnt, die in keinster Weise vorhersehbar waren.

Nach einem sehr spannungsarmen Anfang folgt so ein doch spannender Abschluss, der mich allerding dann doch mit offenen Fragen zurück ließ. Mich störte enorm, dass der wahren Täterfassung nur ein kurzes Kapitel gewidmet wurde und auch nur in weniger als 5 Sätzen auf das mögliche Tatmotiv eingegangen wird. So tappt man leider nach der Lektüre weiter im Dunkeln.

Protagonisten:

Die Rolle der Protagonistin von einer naiven zu einer selbstbewussten, schlagfertigen Polizisten wurde im Großen und Ganzen gut dargestellt. Einige Stellen ihres Verhaltens waren zwar nicht immer logisch und nachvollziehbar, aber darüber will ich einmal hinwegsehen. Insgesamt hat ihre Rolle Potenzial nach oben, so dass man gespannt auf die Fortsetzung sein kann.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist durchwachsen und von einigen Längen und Spannungsflauten gekennzeichnet. Insgesamt liest sich der Thriller aber gut und flüssig.

Fazit:

Ein Thriller der nur sehr langsam an Fahrt gewinnt, zum Ende hin zwar einige Überraschungen bereit hält, aber den Leser mit offenen Fragen zurück lässt.

 

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 12.01.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 12.01.2017
  • Verlag : Piper
  • ISBN: 9783492310420
  • Flexibler Einband 512 Seiten
  • Sprache: Deutsch

 

Buchmagie - Sterne:

 

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

24.1.17 16:21, kommentieren

"Die Haferhorde ... Huf über Kopf" von Suza Kolb

Ein weiteres tolles, „tierisches“ Abenteuer erwartet die kleinen und großen Kinder bei der Haferhorde. „Die Haferhorde Huf  über Kopf“ ist bereits der 7. Teil mit Geschichten über die liebenswerten Ponys Schoko, Keks und Toni. Ihre Abenteuergeschichten gibt es als Print – und Hörbuchfassung. Wir haben für euch das Hörbuch getestet, auf das sich unsere Rezi bezieht.

 

 

Die Haferhorde – Huf über Kopf

 

 

 

Hörbuchinfo:

Titel: „Die Haferhorde Huf über Kopf“

Autorin: Suza Kolb

Sprecher: Bürger Lars Dietrich

Genre: Kinderbuch / - hörbuch ab 8 Jahren

Umfang: 2 Cd´s

Laufzeit: ca. 2 h 15 min

Verlag: DAV, Der Audio Verlag

Sonstiges: Serie in mehreren Teilen, wobei jede Geschichte in sich abgeschlossen ist

 

 

Um was geht es?

Im 7. Teil der beliebten Pferdereihe ist das Pony Toni vom Blümchenhof spurlos verschwunden. Haben ihn vielleicht das Heimweh und die Sehnsucht nach den Bergen gepackt? So sehr die Freund Schoko und Keks (ebenfalls Ponys) auf dem Blümchenhof auch nach ihm suchen, Toni ist und bleibt spurlos verschwunden. Schoko und Keks jedenfalls währen keine richtigen Freunde, wenn sie ihren Freund nun im Stich lassen würden, gemeinsam mit dem Hofhund Bruno machen sie sich nun auf die Suche nach Toni.

 

Meinung:

Mit ihren Geschichten über die liebenswerten Ponys hat die Autorin schon viele Jungs und Mädchen begeistert. Auch meine Kinder freuen sich immer sehr, wenn sie hören, dass es ein weiteres Abenteuer der „Haferhordenbande“ gibt. Die Autorin verzaubert ihre Zuhöre ja auch immer mit einer spannenden Geschichte in den Werte wie Freundschaft, Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft hervorragend zum Ausdruck kommen.

Der Sprecher Bürger Lars Dietrich vermag es zudem das jede Geschichte zum Erlebnis wird. Ich bin immer wieder erstaunt, wie fasettenreich er jeden einzelnen Charakter hervorheben kann, da ist selbst der bayrische Dialekt von Toni lustig dargestellt.

Auch mit dieser Geschichte konnten uns Autorin und Sprecher wieder begeistern, von Anfang an war es spannend und die Kinder waren wieder einmal hin und weg. So haben sie zusammen mit Schoko und Keks gefiebert und konnten sich über die eine und andere Stelle hervorragend amüsieren.

Auch für mich selber sind diese Geschichten immer wieder ein wahrer Hörgenuss, ich mag es, wie Bürger Lars Dietrich jeden einzelnen der liebenswerten Ponys in Szene setzt. Beim Zuhören ist es fast so als befindet man sich mitten drin im Geschehen, alles wirkt so lebendig und authentisch.

Fazit: Auch diese Geschichte konnte die Kinder wieder begeistern, und so fiebern sie schon auf weitere tolle Abenteuer dieser doch sehr liebenswerten „Haferhordenbande“

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 13.01.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 13.01.2017
  • Verlag : Der Audio Verlag
  • ISBN: 9783862319794
  • Audio CD
  • Sprache: Deutsch

 

Buchmagie - Sterne:

 Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

24.1.17 08:45, kommentieren

"Zorro der Mops Abenteuer im Bammelwald" von Katharina Bendixen

„Unter der kleinsten Kiefernnadel kann das größte Abenteuer warten“ (aus „Zorro der Mops&ldquo

 

 

Zorro, der Mops - Teil 1: Abenteuer im Bammelwald

 

 

„Zorro der Mops Abenteuer im Bammelwald“ ist ein Abenteuerspaß für Kinder ab 6 Jahren. Die Geschichte ist als Print- und Hörbuchfassung erhältlich. Wir durften für euch das Hörbuch testen, auf das sich unsere Rezi bezieht.

 

Hörbuchinfo:

Titel: „Zorro der Mops Abenteuer im Bammelwald“

Autorin: Katharina Bendixen

Sprecher: Robert Missler

Umfang: 2 Cd´s

Laufzeit: ca. 1 h 50 min

Verlag: DAV, Der Audio Verlag

 

Um was geht es?

Zorro ist ein Mops, der zusammen mit seinen Freunden in Bummelhausen wohnt. Seine beste Freundin ist Hamsterine, die in jeder freien Minute etwas zu erfinden scheint.

Zorros größter Traum ist es einmal so ein richtig großes Abenteuer zu bestehen, doch irgendwie ergab sich noch keine Gelegenheit dazu.

Nun sorgen Diebstähle in Bummelhausen für Unruhe bei den tierischen Bewohnern und Zorro macht sich zusammen mit Hamsterine auf die Suche nach dem Dieb. Die Spuren führen in den düsteren Bammelwald, zu einem vielköpfigen Ungeheuer. Kein leichtes und ein sehr unheimlich klingendes Abenteuer, doch ein echter Mops kennt keine Furcht.

 

Meinung:

Erzählt wird eine Geschichte von Träumen, Abenteuern, Mut und Freundschaft. Eine Geschichte, die durch liebenswerte Charaktere begeistert und die kleinen Zuhörer von Anfang an mit auf ein Abenteuer nimmt.

Robert Missler lieh den Protagonisten seine Stimme, wobei er jede einzelne Figur hervorragend in Szene setzte. Robert Missler wirkt hier wie ein wahrer Stimmakrobat und weckt die Geschichte dadurch zum Leben.

Den Kindern hat die Geschichte super gefallen, sie war spannend und manchmal sogar Geheimnisvoll. Sie ließ uns mit Zorro in brenzlige Situation mit zittern aber auch an seinen Träumen teilhaben.

Was den Kindern besonders gefallen hat waren die witzigen Namen der Bewohner von Bummelhausen. Viele hörten aus der Geschichte die Botschaft heraus, das man auch als „kleiner“ eine riesen Portion Mut haben kann und wenn man will auch das erreichen kann was man möchte.

Bei manchen Erwachsenen, die sich das Hörbuch anhören wird hier vielleicht eher die Botschaft an kommen, das Stehlen unter Umständen erlaubt ist. Dies ist den Kindern so allerdings nicht aufgefallen, denn für sie stand das Abenteuer des Mops im Vordergrund und wie viel Mut er bewiesen hat.

Fazit: eine tolle Abenteuergeschichte, manchmal spannend und manchmal sogar etwas geheimnisvoll

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 13.01.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 13.01.2017
  • Verlag : Der Audio Verlag
  • ISBN: 9783742400079
  • Audio CD
  • Sprache: Deutsch


Buchmagie - Sterne:

 Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

24.1.17 08:13, kommentieren

"Die große Häkelschule" von Heidi Fuchs

 

Die große Häkelschule

 

 (Achtung, in der Neuauflage sieht das Cover anders aus!)

 

„Die große Häkelschule“ von Heidi Fuchs enthält eigentlich alles, was der Hobbyhäkler wissen muss. Angefangen von den Grundlagen wie Nadeln, Luftmaschen, Maschenreihen und das Abnehmen der Maschen bis hin zu etwas komplizierten Häkelmustern wie Irische Häkelei, Brügger Häkelei bis hin zur Tunesischen Häkelei ist alles enthalten. Auf über 190 Seiten wird hier von der Autorin alles in Bildern, Schrift und Symbolschrift ausführlich erklärt.

Wer hier allerdings nach Anleitung für seine Häkelprojekte sucht wird in diesem Buch nicht fündig, vielmehr hat die Autorin uns "Häklern" ein sehr umfangreiches, gut beschriebenes und bebildertes Nachschlagewerk zusammengestellt.

Auf den ersten Blick fällt die Spiralbindung auf, die mich zwar zuerst etwas gestört hat, aber im Nachhinein dann doch überzeugt. Sie ist praktisch, wenn man das Buch einmal auf einer Seite aufgeschlagen lassen möchte.

Als ich das Buch das erste Mal in den Händen hielt war ich vom Umfang einfach hin und weg, es enthält alles, was ein Laie wissen muss, aber auch für diejenigen, die sich bereits mit dem Häkeln auskennen gibt es hier Neues zu entdecken. Die Grundlagen sind sehr ausführlich beschrieben, so dass Anfänger hier keine Probleme haben werden. Auch die dann folgenden Muster und Häkelarten werden verständlich beschrieben. Hier kann man dann aus der Symbolschrift oder der normalen Schritt für Schritt Anleitung wählen, je nachdem was einem lieber liegt.

Begeistert bin ich von den tollen Spitzen, Borten und Bordüren, aber auch von den vielen verschiedenen Häkelarten, wo mir einige bisher noch sehr unbekannt waren. Die Autorin hat uns Hobbyhäklern somit ein sehr umfassendes Werk geliefert, das ich nicht mehr aus der Hand geben werden.

Fazit: Ein sehr umfangreiches, gut beschrieben und bebildertes Nachschlagewerk von den Grundlagen bis hin zu den verschiedenen Häkelmustern.

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 08.12.2008
  • Verlag : Bassermann, F
  • ISBN: 9783809424055
  • Flexibler Einband 192 Seiten
  • Sprache: Deutsch

 

Buchmagie - Sterne:

 

 Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

 

23.1.17 11:45, kommentieren

"Meine große Ritterburg" von Simon Tudhope

Heute möchte ich euch ein tolles Set aus dem Usborne Verlag vorstellen. Es entführt die Kinder direkt in die Ritterzeit, lässt sie daran teilhaben und jede Menge aus dieser spannenden Epoche lernen.

Setinfo:

Titel: „Meine große Ritterburg“

Autor: Simon Tudhope

Genre: Kinderbuchset ab 7 Jahren

Besonderheiten: 40-seitiges Begleitbuch mit vielen Informationen zum damaligen Burgleben, hochwertiger Bausatz für eine eigene Ritterburg

Verlag: Usborne Verlag

Verlaglink:  http://www.usborne.com/de/katalog/katalog.aspx?id=9029

(Bitte nach oben kopieren!)

 

Meine große Ritterburg

 

 

Weitere Informationen zum Set:

Das Set beinhaltet ein tolles Begleitbuch, in dem u. a. Fragen geklärt werden warum man Burgen baute, wie die damaligen Heere aufgebaut waren, wie das Leben auf der Burg war und wie man eine Burg verteidigte. Auch Themen wie man ein Ritter wird, wie Adlige ihre Freizeit verbrachten und wie ein Ritterturnier funktionierte werden erklärt.

Der Aufbau der Burg ist ganz einfach, es muss nicht einmal geklebt werden, denn die Teile werden ineinander gesteckt. Auch hierzu gibt es eine ausführliche Anleitung im Begleitheft. Das 90 teilige Bauteileset besteht aus einem Schaumstoffkern und ist somit sehr robust.  Mit dabei sind aber nicht nur die Burg, sondern alles was man sonst noch so zum Leben auf einer Burg benötigt, angefangen von den Bediensteten und Rittern bis hin zum Rammbock und Schleuder ist an alles gedacht.

Vor dem Zusammenbau müssen die Teile aus den Bögen herausgetrennt werden, ich empfehle ihr nach der Anleitung im Buch zu gehen und wirklich alles Stück für Stück herauszutrennen. Danach müssen die Teile nur noch zusammengesteckt werden und der Spielspaß kann beginnen. Bei den etwas kleineren Kindern ist hier sicherlich etwas Hilfe erforderlich, aber die etwas größeren schaffen dies ohne weitere Probleme. Die fertige Ritterburg hat eine Größe von ca. 32 x 24,5 cm.

Im Begleitheft sind nun Spielideen beschrieben, aber Kinder sind kreativ und entwickeln schnell eigene Spielideen.

Meinung:

Kinder sind neugierig, sie lernen spielend neues und sind fasziniert von der Ritterzeit. Dies trifft sowohl bei den Jungs, als auch auf die Mädchen zu. Mit dem Set „Meine große Ritterburg“ bringen wir nicht nur die Kinderaugen zum Leuchten sondern werden auch noch begeisterte Rufe wie ist das „cool“ oder „wau“ hören.

So erging es auch mir als ich dieses Set meinen Kindern und den Schulkindern der 1. Klasse vorgestellt habe. Alle Augen leuchteten und die Kinder waren Feuer und Flamme beim Aufbauen der Ritterburg. Wie oben beschrieben war der Aufbau ganz einfach und ich brauchte nicht einmal Hilfestellung zu geben.

Sehr erstaunt war ich darüber mit welchem Eifer auch die Mädchen ans Aufbauen der Burg gingen. Sie nahmen das sogenannte Ruder in die Hand und teilten auf wer was aufbaut. So hatte jedes Kind beim Aufbauen schon seine Freude.

Was an der Ritterburg nun besonders auffällt ist die Liebe zum Detail, hinter Türen und Fenstern, die geöffnet werden können gibt es noch so viel zu entdecken. Auch die Einzelnen Figuren wurden liebevoll und sehr detailliert hergestellt.

Das Begleitheft bietet weitere sehr interessante Informationen aus der Ritterzeit. Diese Informationen sind dabei sehr gut verständlich und Kindgerecht aufbereitet worden. So kann man neben dem Spielen noch so viel Wissenswertes erfahren, das selbst mich noch erstaunt hat.

Bei der Bewertung sind die Kinder und ich uns einige, dieses Set erhält eine glatte Empfehlung, es vermittelt auf spielerische Weise viel Wissen und man kann sagen es lässt die Ritterzeit lebendig werden.

Fazit: ein Set, dass nicht nur Wissen vermittelt sondern Kinderaugen zum Leuchten bringt. Um es mit den Worten der Kinder auszudrücken „wau, einfach ein tolles Set.“

 

 


  • Box:ISBN: 9781782322993
  • Verlag: Usborne Verlag

 

Buchmagie - Sterne: 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern


20.1.17 13:32, kommentieren

"Das kleine Kaninchen, das so gerne einschlafen möchte" von Carl-Johan Forssen Ehrlin

Ist einschlafen bei euren Kindern auch immer ein Problem? Das Hörbuch „Das kleine Kaninchen, das so gerne einschlafen möchte“ von Carl-Hohan Forssen Ehrlin kann bei Problemen mit dem Einschlafen eine wertvolle Hilfe sein.

 

 

Das kleine Kaninchen, das so gerne einschlafen möchte

 

 

Infos zum Hörbuch:

Titel: „Das kleine Kaninchen, das so gerne einschlafen möchte“

Genre: Kinderbuch, Hilfe zum Einschlafen

Verlag: der Hörverlag

Umfang: 1 CD

Laufzeit: ca. 32 Minuten

Sprecher: Peter Kaempfe

 

Inhalt:

Erzählt wird die Geschichte des Kaninchens Konrad. Konrad kann noch gar nicht einschlafen, obwohl alle seine Geschwister schon schlafen. Zusammen mit seiner Mama und seinem besten Freund / Freundin (hier ist das Kind als Zuhörer angesprochen) macht es sich auf den Weg zu Onkel Sandmann, der ihm beim Einschlafen helfen soll.

Die  vom Autoren entwickelte Methode basiert dabei auf Techniken des Autogenen Trainings und wurde bereits von vielen Psychologen und Therapeuten empfohlen.

 

Meinung:

Das Hörbuch bietet zwar kein Patentrezept, das nun wirklich jedes Kind zum sofortigen einschlafen bringt, bewirkt bei den allermeisten Kindern aber wahre Wunder. Sie ist eine wertvolle Hilfe beim schnellen und problemlosen Einschlafen.

Wie oft habe ich von meinen Kindern die Sätze gehört „... aber ich kann noch nicht schlafen“, „... schlafen ist so langweilig“, „ ... ich bin noch gar nicht müde“, bedingt durch die Erkrankung ADHS sind beide dazu abends immer noch sehr hibbelig und aufgedreht, da kann der Tag noch so anstrengend gewesen sein. Wie solche Kinder zum Einschlafen zu bewegen. Die Methoden des Autogenen Trainings waren mir zwar kein Fremdwort, allerdings stellte mich dies vor die Frage wie dieses bei Kindern anzuwenden ist. Auf der Suche nach Alternativen bin ich auf dieses Hörbuch gestoßen.

Und was soll ich sagen, es geschah wirklich ein Wunder. Meine Kinder hörten der Geschichte gespannt zu, sie ist von der Stimme her des Sprechers eher monoton, aber sehr angenehm und mit leiser Hintergrundmusik umrahmt, bereits dieses wirkt sehr beruhigend. Als die Kinder dann noch Mitten in der Geschichte einschliefen war ich schon sehr erstaunt, am nächsten Morgen aber noch viel mehr als die Kinder mir eröffneten das die CD einfach toll ist, sie zwar leider das Ende verpasst hatten, aber das kann man ja am Abend nachholen. Auch dieser Abend lief wieder ab wie der Vorabend nach der Gute Nacht Geschichte stellte ich den CD- Player an und merkte wie die Kinder sich beim zuhören entspannten. Auch dieses Mal schliefen sie wieder Mitten in der Geschichte ein.

Vielleicht wird diese Methode nicht jedem Kind zusagen, meine Beiden sind seit dem begeisterte von der CD und das sie das Ende bis heute nicht kennen macht ihnen nichts aus, im Gegenteil, sie freuen sich schon auf den Abend um der CD zu lauschen.

Auch ich bin immer wieder erstaunt wie toll diese Methode funktioniert, wie ruhig und entspannt die Kinder werden und selbst mir ergeht es so, bin ich doch auch schon ein paar Mal beim Zuhören eingeschlafen.

Wir können dieses Hörbuch nur empfehlen, es ist auf alle Fälle wert ausprobiert zu werden. Wenn es dann auch beim ersten Mal nicht mit dem Einschlafen klappen sollte, nicht die Geduld verlieren, meine Kinder und ich können bestätigen, dass es funktioniert, aber vielleicht muss man auch erst lernen sich auf solche Geschichten einlassen zu können.

Ich hoffe, dass es bald noch weitere dieser Hörbücher geben wird.

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 14.10.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 14.10.2015
  • Verlag : Der Hörverlag
  • ISBN: 9783844521818
  • Audio CD
  • Sprache: Deutsch

 

Buchmagie - Sterne: 

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

19.1.17 12:55, kommentieren

"Gossi der Drache" Sprachkurs Englisch für Kinder

Viele haben Probleme beim Fremdsprachen erlernen. Bereits Kindern in der Schule vergeht so die Lust daran. Das muss aber nicht so sein, die Methoden von Vera F. Birkenbihl bieten ein gehirngerechtes Lernen an und machen zudem noch Spaß.

Heute möchte ich Euch einmal ein Sprachkurs vorstellen, der speziell für Kinder entwickelt wurde, eingebettet in eine wundervolle Geschichte funktioniert hier das Englisch lernen wie im „Schlaf“.

 Gossi der Drache

 

Info:

Titel: „Gossi der Drache“

Genre: Kindersprachkurs ab 6 Jahren

Inhalt: 1 CD für den PC

Dauer: 19 Minuten

Wörter Gesamt: 2.108

Besonderheiten: Systemvoraussetzungen siehe Anbieter, diese Fassung gibt es allerdings auch als Buch und Audio CD

In der Schule wird uns zwar gesagt, was wir lernen sollen, aber selten wie. Die Vera F. Birkenbihl – Methoden machen das Sprachenlernen einfach, denn hier wird gehirngerecht „gelernt“ und das ganz ohne stressiges Vokabelpauken. Und was das wohl beste dabei ist, Vokabel pauken ist bei dieser Methode sogar verboten.

Vera F. Birkenbihls Methode des Fremdsprachenerwerbs beruht auf vier Schritte, dem De-Kodieren, dem aktivem zuhören, dem passiven zuhören und Aktivitäten. Beim 1. Schritt dem De-Kodieren geht es darum, die Fremdsprache so genau wie möglich Wort für Wort in die eigene Muttersprache zu bringen. Beim 2. Schritt, dem Aktiven Zuhören geht es um die aktive Beschäftigung mit der Sprache, hier wird der Fremdsprachentext gehört, der von einem Native Speaker gesprochen wird und man liest den dekodierten Muttersprachetext dazu. Beim 3. Schritt legt unser Gehirn Nervenbahnen für die Klangbilder an, dies funktioniert wie jenes Prinzip, das Kleinkinder beim Erlernen unserer Muttersprache nutzen. Der Vorteil, es kostet keine Zeit und passiert automatisch über den ganzen Tag verteilt. Im letzten, dem 4. Schritt liegt es nun an einem selber, die erlernten Sprachkenntnisse in Aktivitäten zu festigen.

Was auf den ersten Blick etwas unverständlich klingt, hat sich in der Praxis schon vielfach bewährt. So ist mir Vera F. Birkenbihl bereits nach ihrem Bestseller „Stroh im Kopf“ mit ihren Lernmethoden ein Begriff, dabei merkt man von Mal zu Mal mehr bei ihren Büchern, das die Autorin weiß, wovon sie spricht. Und warum sollte man sich diese doch sehr einfache Methode des Erlernens nicht zu Nutze machen.

Die vorliegende CD ist speziell für Kinder entwickelt worden, wobei Gossi der Drache die Rolle des Sprechers einnimmt. Gossi ist ein ziemlich wilder Geselle, der gerne Feuer speit und stampfend versucht Angst und Schrecken unter den Bewohnern des Waldes zu verbreiten. Eines Tages aber kommt alles anders, denn Gossi kann kein Feuer mehr speien. Nun sucht er verzweifelt nach Hilfe. Dabei begegnen ihm viele verschiedene Tiere und er entwickelt sich sogar langsam zu einem ganz netten Artgenossen.

 

Zusammen mit Kindern meines an der Schule gegründeten Leseclubs haben wir uns die Geschichte von Gossi angehört, gemeinsam „gelernt“ und hatte unseren Spaß daran. Englisch lernen, ganz ohne Vokabeln pauken und das noch eingebunden in einer wirklich tollen Geschichte hat die Kinder verblüfft, da sie zu Anfang gar nicht wahr genommen haben das wir dabei „Englisch lernen“.

Mit Eifer und Freude sind sie immer wieder in die „Welt von Glossi“ eingetaucht, selbst diejenigen Kinder, die nicht gern am regulären Schulunterricht in Englisch teilnahmen hatten ihre Freude an der Geschichte und gemerkt wie leicht man doch Englisch lernen kann. Sie waren stolz auf sich und so soll es beim Erlernen einer Fremdsprache auch sein. Kinder sollten Erfolgserlebnisse verbuchen können, damit sie mit Freude weiter lernen. Das war bei dieser CD der Fall und so erhält sie von den Kindern und von mir eine Empfehlung zum Ausprobieren.

Fazit: eine tolle und wertvolle Methode Englisch zu lernen, empfehlenswert gerade für Kindern  denen Englisch lernen schwer fällt

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.11.2011
  • Aktuelle Ausgabe : 01.11.2011
  • Verlag : Bizzons eMarketing GmbH
  • ISBN: 9783902815682
  • Fester Einband 72 Seiten
  • Sprache: Deutsch


Buchmagie - Sterne:

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

 

18.1.17 14:20, kommentieren

"Die Perlenfrauen" von Katie Agnew

„Die Perlenfrauen“

Autorin: Katie Agnew

Genre: Roman

Stichworte: Familiengeschichte, Familiengeheimnisse

Verlag: Heyne

 

Die Perlenfrauen

 

 

Buchinhalt:

Erzählt wird die Familiengeschichte dreier Generationen. Eine Geschichte bei der es um Perlen einer wertvollen Kette geht und die das Schicksal verschiedener Menschen miteinander verknüpft.

Da gibt es Sophia, die den letzten Wunsch ihrer Großmutter erfüllen möchte. Die totkranke Schauspielerin, die ihre Geschichte für ihre Enkelin aufgeschrieben hat und sie auf eine schier aussichtslose Suche nach einer Perlenkette, die schon lange verschwunden ist ermutigt. Dann gibt es Dominic Mc Guire, der von einer langen Reise aus Ecuador nach Hause kommt und feststellt, dass die Wohnung leergeräumt ist und seine Frau ihn verlassen hat. Und es gibt Aiko und die Erinnerungen daran, wie die Frauen aus ihrer Familie, beim Tauchen die Perlen gefunden haben.

Meinung:

Die Autorin lässt ihre Leser an einer sehr bewegenden und spannenden Familiengeschichte mit Geheimnissen teilhaben. Ihr Schreibstil ist dabei sehr angenehm, schnell und flüssig zu lesen.

Es gibt verschiedene Handlungsstränge, die dann zum Ende hin verknüpft werden. Diese sind sehr authentisch dargestellt worden, so dass man alles gut nachvollziehen kann. Weiterhin ist die Handlung sehr abwechslungsreich, der Leser lernt viele Ort des Geschehens kennen.

Die einzelnen Charaktere sind zu Anfang doch sehr unterschiedlich, manchmal wirken sie sogar etwas oberflächlich, machen im Laufe des Romans aber einen enormen Wandel durch, was mir sehr gut gefallen hat. Sie wurden hervorragend von der Autorin beschrieben und ausgebaut, es war jeder Zeit möglich sich in sie hineinzuversetzen.

Fazit:

Insgesamt hat die Autorin eine sehr unterhaltsame und spannende Familiengeschichte verfasst, die mir gut gefallen hat. Sie erzählt abwechslungs- und facettenreich mit einem sehr angenehmen Schreibstil.  

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 13.02.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 13.02.2017
  • Verlag : Heyne
  • ISBN: 9783453420298
  • Flexibler Einband 560 Seiten
  • Sprache: Deutsch

 

Buchmagie - Sterne:

 Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

16.1.17 14:05, kommentieren

"Im Zeichen des Todes" von Sam Wilson

 „Im Zeichen des Todes“

Autor: Sam Wilson

Genre: Thriller

Verlag: penhaligon

 

 

Im Zeichen des Todes

 

 

 Buchinfo:

Die Handlung spielt in einem gnadenlosen System, in dem die Geburtsstunde, also das Sternzeichen darüber entscheidet, ob man ein Leben in Reichtum oder Armut und Elend führt. Die Sterne sind hier Gesetz.

 

Eine grausame Mordserie erschüttert nun die Stadt, das erste Opfer der Polizeichef von San Celest. Detectiv Jerome Burton und Profilerin Lindi Childs werden mit ihren ersten Fall betraut, wobei letzteren die Aufgabe zufällt die astrologische Komponenten der Gewalttaten zu deuten und die Verdächtigen nach ihren Sternzeichen und ihren zugeordneten Eigenschaften zu beurteilen. Die ersten Verdächtigen sind auch schnell im Kreis der Widdergeborenen gefunden, denn ihnen werden Charaktereigenschaften wie Verbrechen und Gewalt zugeordnet. Doch so einfach ist der Fall nun doch nicht zu lösen, denn sie haben es mit einem der gefährlichsten Verbrecher zu tun, den die Stadt je gesehen hat.

 

Meinung:

Die Idee des Thrillers ist einmal etwas ganz anderes und hat mich neugierig gemacht. Ein gnadenloses System, in dem die Geburtsstunde darüber entscheidet in welche Gesellschaft man lebt klingt auf den ersten Blick ja auch vielversprechend. Leider habe ich einen sehr oberflächlichen und doch sehr langweiligen Thriller vorgefunden. Es mangelt enorm an Tiefgang und Spannung.

 

Ich will es mal so ausdrücken, so wie ein Maler sein Bild farbig in Szene setzt, sollte es ein Autor mit Worten schaffen seinen Roman farblich und gut vorstellbar an den Leser zu bringen. Dieser Roman wirkte leider nur grau, weder der Hintergrund noch die Hauptprotagonisten wurden bildlich und gut vorstellbar beschrieben. Es gab weder tiefgehende Beschreibungen über die Gesellschaft in der die Protagonisten lebten, noch warum man hier so auf die jeweiligen Sternzeichen fixiert ist.

 

So blieben auch der Polizist und die Profilerin völlig unscheinbar, sie hatten weder Persönlichkeit noch etwas das vermochte sich gut in sie hineinzuversetzen. Leider wurden sie auch im Großen und Ganzen als sehr naiv dargestellt, stellenweise schon sehr unwissend und kompliziert, was mich zum Schluss einfach genervt hat.

 

Die Handlung allgemein hat Potential, was leider vom Autoren verschenkt wurde, vergeblich habe ich auf Spannung gehofft, es ging nur sehr schleppend voran und zum Ende hin musste ich mich zwingen das Buch nicht zur Seite zur legen. Selten war ich von einem doch solch vielversprechenden Roman so enttäuscht wie bei diesem.

 

Fazit: eine langweilige Handlung, bei der der Autor leider sehr viel Potential verschenkt hat

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 28.12.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 28.12.2016
  • Verlag : Penhaligon
  • ISBN: 9783764531737
  • Flexibler Einband 480 Seiten
  • Sprache: Deutsch

 

Buchmagie - Sterne:

 

Bildergebnis für clipart stern

 

 

16.1.17 13:32, kommentieren

"Law of Baking Süßes Brot" von Kevin Buch

Brot ist nicht gleich Brot, es gibt das wohl beliebteste deutsche Nahrungsmittel auch in vielen süßen Varianten. Der Autor Kevin Buch zeigt in seinem Buch „Law of Baking Süßes Brot“ aus dem frechverlag auf, wie Vielfältig dies sein kann.

 

Law of Baking - Süßes Brot

 

 

 

Zum Anfang des Buches wird erst einmal viel Wissenswertes über Zutaten, Hefe und Backformen vermittelt, danach folgen die Themenbereiche Quickbread, aus Liebe zum Hefeteig, für besondere Gäste, Toppings und leckeres aus Resten, volles Korn voraus. In den jeweiligen Themen gibt es zuerst einmal ein Grundrezept, dem folgen weitere Rezeptideen.

Man findet „Blaubeer-Quickbread“, „Zuccinibrot“, „Bananenbrot“, „Orangenbuchteln“, Birne-Karamell-Striezel“, „Dreikönigskuchen“, „Christstollen mit Haselnüssen“, „Vollkorn-Mohnstrudel“, „Dinkelbrioches“, „Honigbutter“, „Haselnuss-Schoko-Aufstrich“, „Apfel-Brotpudding mit Nüssen“ um nur einige zu nennen. Jedes Rezept ist in Schwierigkeitsstufen eingeteilt, umfassend und gut verständlich beschrieben.

Am Ende des Buches wird dann noch einmal darauf eingegangen, was man machen kann, wenn der Hefeteig einmal nicht so gelingt.

 

Meinung:

Der Autor bietet in seinem Buch eine „bunte“ Vielfalt lecker und leicht zu realisierende Rezepte an. Die Rezepte sind nicht so ausgefallen und bodenständig, die Zutaten in jedem Supermarkt erhältlich und gut und ausführlich beschrieben. So dass man keine Probleme beim Nachbacken hat.

Für meine Familie habe ich schon einige der Rezepte ausprobiert und das Resultat war, das meine Familie so begeistert war, das nicht mehr viel für mich vom jeweiligen Brot übrigblieb.

Sehr schön finde ich den Aufbau des Buches, viel informatives wird vermittelt, der Autor geht auf jedes seiner Rezepte ein , in dem er Tipps und Tricks zum besseren gelingen aufschreibt und am Ende der Hilfeteil, falls doch einmal etwas nicht so gelingen sollte wie erhofft. All dieses gibt dem Buch zu dem eine eigene, persönliche Note.

Prima finde ich dass der Autor in seinem Buch nicht nur auf süßes Brot eingeht, sondern einen, wenn auch kurzen Kapitel für leckeren Brotaufstrich verwendet.

 

Fazit: aufgrund der Vielfalt, der lecker und leicht zu realisierende Rezepte und der gesamten Aufmachung ist es für mich eines der besten Brotbackbücher, die ich je gesehen habe

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 10.10.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 10.10.2016
  • Verlag : Frech
  • ISBN: 9783772480294
  • Fester Einband
  • Sprache: Deutsch
  • Verlagslink: https://www.topp-kreativ.de/suesses-brot-8029.html     (Bitte nach oben kopieren!)

 

Buchmagie - Sterne:

 Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

 

12.1.17 11:45, kommentieren