buchmagie

Buchmagie ... " jedem Buch wohnt ein Zauber inne"
 
 

"Die Strömung" von Cilla & Rolf Börjlind

 Die SpringflutDie dritte Stimme Die Strömung

 

„Die Strömung“ ist ein Kriminalroman des schwedischen Autorenduos Cilla & Rolf Börjlind und der dritte Teil der Serie um die junge Polizistin Olivia Rönning und ihrem ehemaligen Kollegen Kriminalkommissar Tom Stilton. Demnächst wird es diese Serie sogar im deutschen Fernsehen geben. 

Folgebände:

  • „Die Springflut“
  • „Die dritte Stimme“

Dabei ist jeder Teil in sich abgeschlossen und kann einzeln gelesen werden.

Inhalt:

Ein kleines Mädchen wird beim Spielen im Sandkasten ermordet. Nur wenige Tage später passiert nach selbem Schema ein weiterer Kindermord, dieses Mal an einen Jungen aus der Nähe Stockholms. Beide Kinder waren Adoptivkinder aus dem Ausland und so fällt der erste Verdacht auf eine rassistische Gruppierung. Auch die Elternpaare wurden bereits mehrmals offen bedroht.

Gleichzeitig tauchen Hinweise auf, die auf einen weit zurückliegenden, ungeklärten Mordfall hinweisen. Rönning und Stilton gehen allen Hinweisen nach und kommen etwas weitaus abscheulichen und verquertem auf die Spur.

Meinung:

Der Roman hat einen Umfang von 520 Seiten, wobei der Schreibstil sehr weit ausholend ist, auch viele Nebensächlichkeiten werden beschrieben. Dies geht leider zu Lasten der Spannung und mindert sie enorm. Viele hätte getrost weggelassen und gekürzt werden können um einen guten Spannungsaufbau zu bekommen. So ist nur ein mittelmäßiger Roman entstanden, der sich zwar gut liest, aber stellenweise langatmig bis langweilig ist. Zum Ende hin überschlugen sich dann allerdings die Ereignisse und es wurde ein Täter präsentiert mit dem ich zu keinem Zeitpunkt gerechnet hatte.

Die beiden Hauptprotagonisten Olivia Rönning und Tom Stilton bleiben mir im gesamten Handlungsverlauf sehr unnahbar und fern und ich konnte einfach nicht warm mit ihnen werden. Mag sein das es daran lag das ich die beiden Vorromane noch nicht kannte, aber insgesamt gab es mir einfach zu viele Charaktere. Irgendwann verlor ich den Überblick. Eine Konzentration auf nur wenige Charaktere wäre sinnvoller gewesen und auch ein Personenregister am Anfang oder Ende des Romans wünschenswert.

In Kürze:

Schreibstil:weit ausholend, viele Nebensächlichkeiten werden beschrieben

Charaktere: zu viele, wirken sehr unnahbar

Inhalt: gute Storry die erheblich zusammengefasst werden könnte um eine gute Spannung zu bekommen

Fazit:

mittelmäßiger Kriminalroman mit unnahbaren Protagonisten

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 08.03.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 08.03.2016
  • Verlag : btb Verlag (HC)
  • ISBN: 9783442753956
  • Fester Einband 528 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 19,99
  • Leseempfehlung:

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

6.4.16 09:00

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen