buchmagie

Buchmagie ... " jedem Buch wohnt ein Zauber inne"
 
 

"Nothing more" von Anna Todd

„Nothing more“

Autor: Anna Todd

Genre: Roman

Sonstiges: Serie, 6. Band der Serie

 

Nothing more

 

 

Anna Todd ist das größte schriftstellerische Phänomen ihrer Generation“, so schreibt die Cosmopoliton und bereits über 2,2 Millionen verkaufte Exemplare allein in Deutschland bestätigen diese Aussage. So ist der erst 27- jährigen amerikanischen Autorin mit ihrer „After“ – Reihe über die Liebe zwischen dem rebellsicheren Hardin Scott  und der pflichtbewussten Tessa Young eine wahre Bestsellerserie gelungen.

In ihren bereits sechsten Band kommt nur Hardins Halbbruder Landon an die Reihe. Er ist inzwischen Mitbewohner von Tessa.  Da die Vorgeschichte über Tessa und Hardin hier nicht so relevant ist und Landon in den Vordergrund rückt kann dieser Band auch einzeln und problemlos ohne Kenntnisse der Vorbände gelesen werden.

Landon hat die Trennung von seiner Freundin Dakota immer noch nicht überwunden, das kann auch Tessas Freundin Nora nicht ändern, zu der er sich dennoch hingezogen fühlt und schon bald steht er zwischen zwei Frauen.

Meinung:

Da es sich hier bereits um den sechsten Band einer Bestsellerserie handelt sind die Erwartungen daran auch ziemlich hoch. Leider kommt der Leser auch sehr schnell zur Ernüchterung, denn in der Handlung passiert einfach zu wenig. Alles dreht sich immer wieder um das selber Thema und wird von vorne bis hinten und rückwärts durchgekaut.

Geschrieben wurde hier aus der Sicht von Landon, das wirkt so, als wenn sich der Leser direkt in seinen Kopf befindet, das ist schon einmal verwirrend zumal er sich einfach zu viele Gedanken um die einfachsten Dinge macht. Leider kommt er so auch nicht gerade sympathisch rüber, seine wirren Gedankengänge werden sehr schnell langweilig und nerven zum Schluss nur noch.

Hatte ich mich so auf diesen Band gefreut war ich doch sehr schnell enttäuscht, mit zu viel Belanglosigkeiten und nervigen Protagonisten vermochte die Autorin mich leider nicht mitzunehmen.

Fazit: ein Roman der mit zu vielen Belanglosigkeiten aufwartet, leider enttäuschend

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 12.09.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 12.09.2016
  • Verlag : Heyne
  • ISBN: 9783453419704
  • Flexibler Einband 352 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: Print € 12,99
  • Leseempfehlung:

 

Bildergebnis für clipart sternBildergebnis für clipart stern

14.9.16 13:05

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen