buchmagie

Buchmagie ... " jedem Buch wohnt ein Zauber inne"
 
 

"High Heels - Heisse Deals" von Dina Casparis

In ihren Roman „High Heels – Heisse Deals“ versuchte sich die Autorin Dina Casparis an einer Mischung aus Glamour, Intrigen und einer gehörigen Portion Selbstironie, was sich auf den ersten Blick auch gut anhört und vielversprechend klingt.

 

High Heels - Heisse Deals

 

 

 

Buchinhalt / Klapptext:

„Mit amourösen Twists und juristischen Tricks tanzt Anwaltsfrischling Tara Bernhard, bewaffnet mit Beautypillen und Ballerinas, ebenso leichtfüssig über Zürcher Goldküstenrasen wie über gefährliches Finanzparkett. Bis ihr beim Filmfestival in Cannes nicht nur die neuen High Heels, sondern auch ein heisser Deal gefährlich werden.“

 

Meinung:

Was sich auf den ersten Blick vielversprechend und gut anhört ist leider an vielen Nebensächlichkeiten und einem sehr weit ausholden Schreibstil gescheitert. Bereits der Einstieg war für mich zäh und langatmig, ich musste förmlich mit mir ringen den Roman nicht abzubrechen. Dargestellt wurden hier die Hauptprotagonistin und ihre Freundin, die mir doch sehr materialistisch betont wirkten und mir somit auf Anhieb unsympathisch waren. Leider änderte sich diese auch im Laufe der Handlung nicht.

Die Handlung allgemein zieht sich breit wie ein Kaugummi, viele Belanglosigkeiten wurden ellenlang beschrieben und Spannungspunkte waren nur wenige vorhanden. Weiterhin gab es einfach viel zu viele uninteressante Szenenwechsel, immer wieder musst so umgedacht und neu sortiert werden, es war einfach zu sprunghaft. Eine Orientierung am Wesentlichen von Anfang an hätte diesen Roman gut getan.

So ist der Roman leider an viel zu vielen Belanglosigkeiten gescheitert. Der Schreibstil ist zu ausführlich, stellenweise wirkt er sehr abgehackt, ein flüssiges lesen war so nicht immer gegeben.

Vielleicht hätte die Autorin einen anderen Einstieg wählen und ihre Hauptprotagonisten sympathische Charaktereigenschaften zuordnen sollen, ich bin so mit der Handlung und den Charakteren von Anfang an nicht warm geworden.

In Kürze:

Schreibstil: zu ausschweifend, viel Szenenwechsel, die schnell langweilig und uninteressant werden

Charaktere: waren mir von Anfang an zu materialistisch betont und unsympathisch

Handlung: zäh wie ein Kaugummi, mangelnder Spannungsfaktor

Fazit: was auf sich auf den ersten Blick vielversprechend anhört, scheitert schnell am Schreibstil und vielen belanglosen Nebensächlichkeiten

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 20.11.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 20.11.2016
  • Verlag : Münsterverlag
  • ISBN: 9783905896596
  • Fester Einband
  • Sprache: Deutsch

 

Buchmagie - Sterne: 

 

Bildergebnis für clipart stern

9.12.16 11:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen