buchmagie

Buchmagie ... " jedem Buch wohnt ein Zauber inne"
 
 

"Schwarzes Gold aus Warnemünde" von Harald Martenstein

„Schwarzen Gold aus Warnemünde“

Autor: Harald Martenstein, Tom Peuckert

Genre: Roman / satirische Utopie

Verlag: atb

 

 

Schwarzes Gold aus Warnemünde

 

 

Buchinformation:

Die DDR feiert 2015 ihr 25 Jähriges Erdöl – Sozialismus Jubiläum und wird dabei von den verarmten Westlern beneidet. Wovon viele träumen gelang zwei mutigen Reportern, sie schauten hinter die Kulissen der systemkritischen DDR und lernen dabei die Schattenseiten des Imperiums kennen.

Meinung:

Das Autorenduo hat sich hier an einer DDR Geschichte in Form einer satirischen Utopie versucht. Was so auf den ersten Blick neugierig macht und eine spannende, humorvolle Lektüre mit einer Mischung aus Sarkasmus erwarten lässt wurde jedoch sehr schnell peinlich und enttäuschend.

Beim Lesen war es so, als wurde man von den Autoren von einer Geschichte in die nächste „geschmissen“, es war total verwirrend und ein Zusammenhang, sprich der rote Faden war überhaupt nicht zu erkennen.

So ist die Hintergrundstorry, wenn man sie überhaupt so nennen kann, recht dürftig, schwach und war für mich enttäuschend. Zusätzlich ist der Schreibstil stellenweise doch sehr von einer ordinären Sprache gekennzeichnet, die mache Leser ganz schön Abstoßend empfinden kann.

Insgesamt lässt sich hier wohl über Sinn und Unsinn der Lektüre diskutieren, für mich gehört sie zu den Flops, denn ich habe mich selten über ein Buch so geärgert und war selten so enttäuscht.

 

 

 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 21.08.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 14.11.2016
  • Verlag : Aufbau TB
  • ISBN: 9783746632827
  • Flexibler Einband 256 Seiten
  • Sprache: Deutsch

 

Buchmagie - Sterne:

 

Bildergebnis für clipart stern

9.12.16 12:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen